Schulden abbezahlen oder in die Einrichtung investieren?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von michi3005 07.02.06 - 12:14 Uhr

Hallo,

brauch mal Eure Meinung !

Meine Frage steht ja schon oben, wir müssen nun bald die Zinsfestschreibung für unser Darlehen( Haus ) neu verhandeln.

Jetzt sind wir am überlegen ob wir unsere Ersparnisse lieber in den Ausbau unseres Hauses(Innentreppe verkleiden,Treppengeländer, Garten anlegen,) bzw. in eine schöne neue Einrichtung investieren sollen oder einen Teil der Schulden tilgen.

Eigentlich hätten wir ja noch 20 Jahre zum abbezahlen Zeit#hicks. Für unser neues Auto läuft auch noch ein Kredit der jederzeit zurückgezahlt werden könnte#schwitz.

Was würdet Ihr machen, mein Mann und ich sind blos noch am streiten deshalb würde mich interessieren was Ihr dazu sagt??????

Freu mich schon auf Eure Antworten#freu

LG Curly#huepf#danke

Beitrag von krikri1 07.02.06 - 12:37 Uhr

Hallo!

Ich kann Dir die Entscheidung ja nicht abnehmen, aber mir wären Schulden sehr unangenehm. Daher würde ich alles daransetzen, so schnell wie möglich meine Schulden los zu werden!

LG
Christine

Beitrag von jsteinba 07.02.06 - 12:34 Uhr

Für mich gäbe es da nur eine Antwort: Wenn sowieso der Kredit abläuft und ihr die Chance habt sozusagen beliebig zu tilgen; zuerst die Schulden abbezahlen!

Beitrag von sunset.chill 07.02.06 - 13:46 Uhr

Hallo,

für Geld, das man der Bank borgt, gibt es Zinsen.
Das Geld verleiht die Bank zu einem höheren Zinssatz an andere Kunden über Darlehen. Und die Spanne dazwischen ist die Marge der Bank.

Wenn ihr also Geld auf dem Sparbuch liegen habt, dann zahlt lieber Schulden zurück, denn alles andere ist für Euch ein reines Verlustgeschäft.
Am besten mit dem Dalrehen mit den höchsten Zinsen anfangen, in Eurem Falle also der Autokredit.

LG

Beitrag von michi3005 07.02.06 - 15:13 Uhr

Ich weiß schon aber von irgendetwas müssen wir doch auch neue Möbel kaufen und den Rest vom Haus fertig machen, odder?#heul

Beitrag von jsteinba 07.02.06 - 16:30 Uhr

Die Sachen, die du im ersten Beitrag genannt hast klangen aber nicht unbedingt nach muss. z.B. Treppe verkleiden... ist sicherlich schön, aber nicht notwending. Neue Möbel... sind eure alten schon so alt, dass es wirklich nicht mehr geht, oder ist das eher ein Wunsch von dir.
Fakt ist nun mal je niedriger die Restschuld, desto höher die Tilgung bei gleicher Rate. Das heißt ihr habt eher dann auch Geld übrig um solche "nice to have" Sachen zu machen.

Beitrag von michi3005 07.02.06 - 17:12 Uhr

Wir haben teilweise noch gar keine bzw. jetzt mit Kind unpraktisch bzw. provisorisch. Naja vielleicht einfach aufteilen das ganze Darlehen kann ich sowiso nicht auf einmal tilgen. Aber viele Menschen haben Schulden.

Beitrag von sabby2311 07.02.06 - 19:17 Uhr

Hi Curly!

Also wir bereuen es sehr, dass wir keine Möglichkeit zur Sondertilgung haben sonst wäre viel mehr in den Kredit geflossen.

Letztendlich musst du natürlich bedenekn, dass du für die Schulden bei der Bank eine ganze Menge Zinsen zahlst - eigentlich verschenktes Geld was du dir natürlich ersparen könntest, würdet ihr etwas an Schulden Mindern.

So denke ich immer, denn zu verschenken haben wir ja alle nichts ;-)

Alles andere kann man peut a peut machen, kostet dadurch aber nicht mehr und mal ein paar Euro für Blumen, Erde und sowas sollte soch immer übrig bleiben.

Lg Sabby mit Anna-Lena und #ei (16.SSW)