Kann ich nicht jetzt schon was tun....???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von prinzessin81 07.02.06 - 12:54 Uhr

Huhu,

Hab da mal eine Frage:

Bin nun 30+3SSW(31.SSW)
und wie ich ja heute morgen schon gepostet hatte *ICH HALTS NICHT MEHR AUS*#wolke#heul

Am 06.03. haben wir einen Termin zur Geburtsplanung, da wir aus mehreren Gründen einen KS machen möchten!
Unser Wunschtermin ist der 04.04. (da hat auch die Oma Geburtstag).
Das ist ja nun nicht mehr allzu lange, und ich wollte mal nachfragen, ob ich das richtig verstanden habe das man für einen KS auch Wehen haben muß???
Wenn ja,kann ich dann nicht jetzt schon etwas tun???
So zum vorbereiten???

GLG
Tine+ Lenchen 31.SSW

Beitrag von sonne1973 07.02.06 - 12:59 Uhr

Hi Tine,

also das fände ich nicht gut, wenn Du jetzt schon etwas machst. Bis zur 36. ssw gelten die Kleinen doch noch als Frühchen....willst Du wirklich absichtlich das Risiko einer Frühgeburt in Kauf nehmen? Nur weil Dich die #schwangerschaft nervt?

Die Natur hat halt nun mal 40 Wochen +- vorgesehen und ich würde schon versuchen, die auch einzuhalten. Klar, wenn es irgendwelche Gründe gibt, warum das Kleine eher geholt werden muss, dann muss das halt so sein, aber absichtlich eingreifen? Nee....davon würd ich Dir dringend abraten. Da musst Du jetzt durch.

Trotzdem alles Gute für Dich & #baby

Andrea + #baby 23. ssw

Beitrag von willow19 07.02.06 - 13:00 Uhr

Für einen KS brauchst Du normal keine Wehen. Du kannst es nur so machen lassen, dass Du wartest, bis Dein Baby wirklich bereit ist, auf die Welt zu kommen und dann ins KKH fahren, um Dir einen KS machen zu lassen, was ich persönlich für besser halten würde. Bin aber froh, dass ich um die Erfahrung eines KS's rum kam.

Liebe Grüße

Beitrag von lia_june 07.02.06 - 13:02 Uhr

Hallo Tine und Lenchen!!!

Ganz ehrlich???
Dein Würmchen ist noch ne absolute Frühgeburt, da sind noch so viele Risiken....
Bestimmt steht es niemanden zu dir zu sagen *HALT ES AUS* aber letztendlich solltest du das echt mit deinem FA besprechen!!!
Denn gerade die letzten Wochen sind für die Hirnentwicklung und so total wichtig und wenn du jetzt schon Wehen fokusierst, dann kommt deine Kleine vielleicht viel viel zu früh!!!

Nur so meine Meinung!!!

LG
Juliane & DER Wurm

Beitrag von kleine_kampfmaus 07.02.06 - 13:04 Uhr

Hallo Tine,

ich verstehe ja, dass es dir heute nicht so gut geht - hast ja auch echt einen bescheidenen Tag. ABER, denke an dein Baby, vor der 36. SSW wäre es eine Frühgeburt - MUß DAS SEIN??????????

Jede SS hat solche Tage an denen es ihr nicht gut geht, wenn wir alle gleich die Wehen einleiten würden - na dann Prost Mahlzeit.

Versuch diesen Tag zu vergessen, vielleicht kannst du deinen Sohn ja morgen mal bei einer Oma/Bekannten/Freundin unterbringen und dich ein bisschen erholen?!? Aber versuch nicht die Wehen einzuleiten, das wäre für dein Baby auf keinen Fall gut!

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (32. SSW)

Beitrag von zickeantje 07.02.06 - 13:41 Uhr

Hi,

sorry mein Fehler, wollte auch meinen Senf dazu geben, ich habe jetzt noch 9Tage bis zum ET und kann auch nicht mehr, aber für sowas habe ich kein Verständnis. Ein Frühchen hat extreme Schwierigkeiten sich an die neue Umgebung unszupassen und entwickelt sich meist verzögert als andere Babys. Was meinst du was die Mamis durchmachen wenn sie ein Frühchen bekommen, jeden Tag in KKH fahren und das Kind besuchen und das bis mehrere Wochen. WILLST DU DAS WIRKLICH!!!
Außerdem brauchst du keine Wehen vor einem KS, was meinst du warum bei einem Wunsch- KS 1-2Wochen vor dem ET geplant wird, damit nicht vorher es schon zu wehen gekommen ist. Du weißt auch, das du nach einem KS ebenso Nachwehen hast wie bei einer normalen Geburt und die sind dann nicht gerade weniger?!

Weiterhin alles Gute
Antje & ET-9