Welche Windeln nachst?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rossi_p 07.02.06 - 13:18 Uhr

Hallo ihr lieben,

meine kleine Janita (14 Wochen alt) hat schon seit 4 Wochen nacht skeinen Stuhlgang mehr. Meine Hebbi hat gemeint, ich brauche die kleine Maus dann auch nacht nicht mehr wickeln, nur Stillen und ins Bett. Das klappt auch sehr gut, nach dem Stillen schläft sie sofort wieder ein... Aber morgens ist ihre Windel immer ausgelaufen... sie macht nachts soo viel Pipi...

Ich benutze zu zeit die grünen Papmers ( 4-9 Kilo, sie wiegt 6,5). Für die Nacht habe ich die nächste Grösse ausprobiert, sie laufen auch aus...

Wie macht ihr das? Sind vielleicht Windenlhöschen besser? Oder diese AktivFit Pampers?? Oder soll ich am besten wickeln?

Ich freue mich auf eure Tipps! Und Danke im Voraus!
Rossi

Beitrag von kleineute1975 07.02.06 - 13:22 Uhr

HI

also in dem Alter haben wir nachts noch gewickelt ich glaube wir haben so ab dem 4. Monat oder so nicht mehr gewickelt . Ist ja auch die Frage wann du sie das letzte Mal wickelst....

also im Moment wickeln wir unseren um 19 Uhr und um 6 Uhr morgens ist die Pampers dann sehr nass...er hat mal bis 10 Uhr geschlafen da war alles nass auch der Schlafsack....ansonten wenn es gar nicht geht, es gibt so GUmmihosen die man drüberziehen kann.

LG Ute

Beitrag von tati78 07.02.06 - 13:28 Uhr

Hallo Rossi,

wir nehmen seit einiger Zeit die Windeln von Lidl (Cien) und ich muss sagen, wir sind sehr zufrieden und bis jetzt ist noch nicht eine ausgelaufen. Wir wickeln Noel das letzte Mal gegen 18:00 h und die Windel hält bis morgens 6:00 durch.

LG Kati

Beitrag von shevice 07.02.06 - 13:43 Uhr

wir nehmen nachts immer die pampers active fit, eine nummer größer, da läuft nichts aus. die sind teilweise so schwer, unglaublich was die aufsaugen.

die sind auch nicht so eng und machen alle bewegungen gemütlich mit. so schläft man ja auch besser.

das sind echt die besten.

Beitrag von lenya1009 07.02.06 - 13:34 Uhr

Hallo Rossi...

Ich kenne das habe auch viele sorten windeln ausprobiert! Ich nehme Fixies und das sind die mit dem ich am besten klar komme!

Gruß Tanja

Beitrag von melody1983 07.02.06 - 13:56 Uhr

Also ich wickel schon seit 2-3 Wochen nachts nicht mehr. ISt bis jetzt auch noch nichts passiert. Mir wurde mal erzählt, wenn die Windel ausläuft soll man sie verkehrt herum anziehen. Also das Klebeband nach vorne. Habs aber noch net probiert.


Mel + Niklas (6 Wochen)

Beitrag von aeselschatz 07.02.06 - 22:14 Uhr

Hallo Rossi,

also ich wickele meine Jungs auch des nachts, sofern sie nach dem Essen noch einigermaßen wach sind. Warum auch nicht ???

1. Ich würde mich auch lieber mit frischer Hose wieder ins Bett legen als mit einer feuchten.

2. Wir benutzen zwar auch "die guten Pampers" (Baby-dry), die wirklich viel aushalten. Aber irgendwann sind auch die richtig nass und es wird den Jungs unangenehm am Popo. Für mich ist das allein schon Grund genug, die Windeln möglichst auch nachts zu wechseln - und nicht nur, weil vielleicht irgendwann die Hose ausläuft und alles nass wird.

3. Der Aufwand zu wickeln ist in meinen Augen auch nicht SO groß - selbst bei unseren Zwillingen brauche ich insgesamt max. 5 min dafür - und die Jungs lassen sich davon auch nicht am weiteren Schlafen hindern. Klappt alles wunderbar.

Warum willst du denn nachts nicht wickeln?

Viele Grüße

aeselschatz