Habt ihr das auch??? Auch HebiGabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kessy16 07.02.06 - 13:34 Uhr

Hallo,

also ich bin jetzt in der 10ten Woche, ist mein 4tes Kind.

Nun ist es seit 1-2 Wochen so daß ich im Bett nur auf dem Bauch o. auf dem Rücken schlafen kann, seitlich geht gar nicht, da mir sofort der untere Arm dann einschläft. Auch schläft mir häufig am Tag mal die Hand o. der ganze Arm, der Fuß o. das ganze Bein ein. Und kribbeln tut es über den Tag verteilt in den Fingern.

Ist das normal, kann man das auf die SS führen. Irgendein Mangel vielleicht? Ich meine was ist wenn der Bauch dann da ist udn man eigentlich nur noch seitlich schlafen kann. Was mache ich denn dann?

Vielen Dank im Voraus!

LG

Kerstin

Beitrag von willow19 07.02.06 - 13:37 Uhr

Das hatte ich erst immer gegen Schluss der Schwangerschaft, hab aber keine Medikamente oder so bekommen. Mein Arzt meinte, es sei eh nicht mehr so lange bis zur Geburt und das ist nicht schlimm, wobei ich da schon verunsichert war. Würde mal mit dem Arzt sprechen.

Liebe Grüße

Beitrag von jindabyne 07.02.06 - 13:54 Uhr

Hallo Kerstin!

Hatte das auch am Anfang und mache jetzt immer Wechselduchen nach dem normalen Duschen (Arme und Beine von Händen/Füßen zur Körpermitte kalt abduschen). Das "Einschlafen" hängt mit einer schlechteren Durchblutung zusammen.

Neulich habe ich einen Bericht im Fernsehen gesehen, indem es hieß, dass Frauen ihren Körper insbesondere in der kalten Jahreszeit "ökonomisch" durchbluten, d.h.: viel Blut und Wärme in den Rumpf und Kopf, weniger in Arme und Beine (z.B. kann die Temperatur in den Füßen auf 8 Grad Celsius (!!!) absinken, ohne dass Gewebe geschädigt wird!). Daher haben Frauen auch so oft kalte Hände und Füße im Gegensatz zu Männern, die ihr Blut gleichmäßiger verteilen! Während der SS wird der ganze Effekt noch verstärkt, weil im Bauchraum mehr Blut benötigt wird, und darum schlafen Schwangeren öfter die Arme oder Beine ein als Nichtschwangeren.

Also Wechselduschen machen oder mit Durchblutungsfördernder Salbe eincremen, Arme massieren und es sollte besser werden!

LG Steffi (25.SSW)

Beitrag von bichioeh 07.02.06 - 14:09 Uhr

Hallo Kerstin,
mir geht es genau so, aber mir schläft auch einiges ein, wenn ich auf dem Rücken liege. Nur tagsüber, da schläft mir Gott sei Dank nix ein.
Aber es ist schon belastend. Vor fast 2 Wochen war mir in der Nacht auch das Bein eingeschlafen und mein Kleiner hatte schlecht geträumt. Ich bin wohl zu schnell aufgestanden und hab mir so den Fuß umgeknickt, dass er immernoch blau ist. Tat höllisch weh.

Ich werd es auch beim nächsten Arztbesuch ansprechen.
Liebe Grüße, Du bist nicht allein, Sindy