An alle in der 36 ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von summerbreaze 07.02.06 - 13:59 Uhr

Hallo,

ich hatte heute wieder mal eine Untersuchung, aber bei einem Vertretungsarzt.
Dieser sagte mir jetzt, das mein kleiner wahrscheinlich auf sich warten läßt, da der Cervix länger anstatt kürzer wird. Er hat jetzt eingetragen das die Cervixlänge 4,5 cm betrifft. Würde mich mal interessieren was bei euch so eingetragen ist.
#danke

Lieben Gruß Melanie & #baby 36 ssw

Beitrag von tinchen_ 07.02.06 - 14:02 Uhr

Hallo

in der 35.SSW war ich bei 3,4cm! Muß morgen wieder zur Untersuchung!

LG
Martina, Katharina 2 1/2 & Babyboy 37.SSW

Beitrag von iddel 07.02.06 - 14:30 Uhr

Hallo Melanie,

mach dir keine Sorgen. Mein Cervix war vor 12 Tagen noch normal, heute fast verstrichen. Kann also u.U.sehr schnell gehen !!

Hattest du denn schon Senkwehen ? Die halfen bei mir...

LG Kerstin & #baby Lilly 36.SSW

Beitrag von summerbreaze 07.02.06 - 15:23 Uhr

Hallo Kerstin,

also bei der letzten Untersuchung habe ichmeiner FÄ so alles beschrieben, habe sehr starken druck nach unten, häufig einen harten Bauch und ständig das Gefühl als würde ich meine Periode bekommen. Daraufhin sagte sie mir das wären Senkwehen. Beim Ultraschall hat sie auch gesehen das er schon sehr tief im Becken sitzt. Dem Vertretungsarzt von heute habe ich das selbe beschrieben, weil der Druck nach unten ab und zu immer schlimmer wird, er hat gesagt das wäre nichts. Anhand den Aufzeichnungen im Mutterpass wird die Cervixlänge immer mehr anstatt weniger.

Lieben Gruß Melanie & #baby 36 ssw

Beitrag von iddel 07.02.06 - 15:54 Uhr

Klingt, als ob der Arzt ´ne Schlaftablette wäre. Hatte bei meiner letzen SS auch mal ´ne Vertretung, die völlig falsche Aussagen gab´. Nachdem mein Arzt wieder da war, war der angebl.verkürzte Muttermund und die Bettruhe völlig in Frage gestellt - er meinte, es wäre nix und zu guter letzt war auchalles normal bis zum Ende. #kratz

Die FA machen´s einem auch manchmal nicht leicht. Übrigens, vor 8 Wochen steht in meinem Mutterpass von meiner FA: Cervix verkürzt, MU nicht verschlosssen. Vor 12 Tagen bei einer Vertretungshebamme: Cervix vollständig, MU zu !?!?! Komisch, oder. Kann ja schlecht so herum sein. #gruebel Nachdem ich heute meine normale Hebi ansprach meinte auch sie, das gäbe es nicht. Und siehe da - wie vorhin geschrieben, fingerdurchlässig und fast verstrichen !!

Also, warte ab, was dein FA sagt, wenn er wieder da ist. Wird sich alles klären, der Druck nach unten beweist es dir eigentlich.....

Viel Glück. Kerstin