2. Schwangersch.- Wie lang warten nach Kaiserschnitt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von romimo 07.02.06 - 14:02 Uhr

Hallo,

vielleicht kann mir einer helfen. Weis nicht in welchem Forum ich diese Frage am besten stellen kann. Wir wünschen uns schnellsten ein zweites Kind. Die Geschwister sollen nicht so weit auseinander sein. Im Krankenhaus sagte man mir ich soll ein Jahr nach der Geburt warten. Aber das ist uns irgendwie zu lang und wenn wir nach einem Jahr beginnen klappt es ja auch nicht sofort.
Hat jemand erfahrung? Wie lange habt ihr nach einem Kaiserschnitt gewartet?
Freu mich über jede Meinung.

Liebe Grüße Romy

Beitrag von silkew1976 07.02.06 - 14:08 Uhr

Hallo Romy,

ich an eurer Stelle würde das Jahr schon abwarten, ist doof, ich weiß, aber es ist besser so. Die Narbe an der Gebärmutter muß erst verheilen, sonst können eventuell Komplikationen während der SS auftreten.
Klar es kann auch alles gut gehen...ABER!!!! Meine frühere Nachbarin ist 4 Monate nach dem KS wieder schwanger geworden, ungeplant aber sie hatte sich drauf gefreut. Sie hatte während der Schwangerschaft nur Probleme und zum Ende hin ist die innere Narbe der Gebärmutter sogar aufgegangen und sie mußte in einem Notkaiserschnitt ihr Baby bekommen. Das muß ja nicht sein und so lang ist ein Jahr ja nun auch nicht.
Ich hatte auch einen KS, unser Sohn ist jetzt 16 Monate und wir wollen jetzt auch ein 2. Kind!!!!!!

Wie Du Dich auch entscheidest, ich drücke Dir die Daumen das alles glatt geht.

viele liebe Grüße
Silke + Steven (16Monate) + hoffentlich bald wieder #schwanger

Beitrag von romimo 07.02.06 - 14:19 Uhr

Sicherlich ist es besser zu warten. Ich hatte schon einen Notkaiserschnitt und will das eigentlich nicht nochmal erleben. Will auch nix riskieren.

Beitrag von silkew1976 07.02.06 - 14:26 Uhr

Na siehst Du!!!! Hab ein bischen Geduld, ein Jahr ist schnell vorbei, geniesse erstmal die Zeit mit Deinem Baby und dann denke an ein zweites!!!!! Der KS ist eben doch eine OP und keine normale Geburt!!!!
Ich drück Dir die Daumen, dass es dann nach dem Jahr ganz schnell klappt!!!!!!

viele liebe Grüße
silke

Beitrag von jeanny0409 07.02.06 - 14:06 Uhr

Hi, habe mal gelesen, dass nach einem halben Jahr die Wunden erst richtig verheilt sind und man am Besten 1 Jahr warten sollte nach einem Kaiserschnitt.

Beitrag von jindabyne 07.02.06 - 14:15 Uhr

Hallo Romy!

Selbst nach einer Spontangeburt sollte man eigentlich neun Monate warten, damit sich die Gebärmutter erholen kann... ansonsten ist das Risiko sehr hoch, irgendwann eine Gebärmuttersenkung zu bekommen.
Nach einem Kaiserschnitt sollte man noch länger warten, da das Narbengewebe zwischen einem und anderthalb Jahren braucht, um vollständig zu verheilen.

Ist Deine Entscheidung, ob Du lieber mindestens ein Jahr wartest oder das risiko in Kauf nimmst, dass die Narbe irgendwann wieder aufgeht - entweder während der SS durch die sehr starke Dehnung oder während der Geburt, was Grund für einen Notkaiserschnitt sein kann und das Leben Deines Babys gefährden kann.

Aber was ist so schlimm daran, ein Jahr abzuwarten? Meine Schwester und ich sind ein Jahr und zehn Monate auseinander und für meine Mutter war das körperlich anstrengend genug...

LG Steffi (25.SSW)

Beitrag von mauserl2800 07.02.06 - 14:15 Uhr

hallo

also mein erster ka war vor 3 jahren meine 2 tochter ist nun 10 mo.alt beide kamen mit kaiserschnitt zur welt und als die kleine 5 mo.alt war erfuhr ich das ich schwanger bin war zwar ein schock machte mir sorgen wegen der narbe und so
aber nun bin ich 21 ssw hab null schnerzen alles ok.

aber ich rate dir besser zu warten den die gefahr besteht immer das die narbe innerlich reißt um so dicker der bauch wird.

tu deinem körper was gutes genieße die zeit mit dem baby erstmals und warte besser 1 jahr.

bei uns war das 3 nicht geplant aber nun freuen wir uns darauf und hoffen das alles gut geht

liebe grüße mauserl+#ei 21ssw+laura 3 j.+jenny 10 mo.

Beitrag von babybauchnr2 07.02.06 - 14:31 Uhr

Hallo Romy,

hab die selbe Frage vor ein paar Tagen in einem anderen Forum gestellt ;-)

Also ich hatte auch einen Notkaiserschnitt vor 12 Monaten und wir wünschen uns auch unbedingt noch ein Geschwisterchen für die Kleine.
Hab ziemlich ähnliche Antworten bekommen wie du bisher. Wir werden jetzt auch noch ein halbes Jahr warten und uns dann an die weitere Familienplanung machen :-p

Also an deiner Stelle würde ich echt noch ein paar Monate warten. Die Zeit mit Baby geht ja eh verdammt schnell rum. Außerdem ist deine Kleine ja schon 8 Monate und da kriegst du auch noch ein paar Monate rum bis du das nächste Mal schwanger wirst. Dann kannst du die Zeit sicher auch viel besser genießen, wenn du nicht ständig denkst, hoffentlich geht alles mit der Narbe gut...

Also, trotzdem viel Glück wie du dich entscheidest,

viele Grüße Nadine

Beitrag von tomkat 07.02.06 - 15:27 Uhr

Mein Arzt sagt, das zweite Kind sollte frühestens 2 Jahre nach dem ersten kommen.

Beitrag von trista 07.02.06 - 16:23 Uhr

Hallo

habe deinen Beitrag gelesen.ich bin nun zum vierten Mal schwanger,dies wird der vierte KS.
meine Kind sind wie folgt alt.13,4,10 Monate und ich bin nun Ende des vierten Monats.
ich muss dazu sagen das das letzte nich geplant war und ich ganz schön geschockt war.Am Anfang hatte ich Probleme mit Blutungen,in der Gebärmutter hatte sich ein Bluterguss gebildet,der nun aber weg ist und die Blutungen ebenfalls.Mein Bauch ist auch schon gut sichtbar.Die Narbe merke ich Moment minimal.Mein Arzt sagt das es ab der 30 Woche riskoreicher wird.Und dann muss man öfter hin zur Kontrolle.Aber das es jetzt so gefährlich ist wie hier behauptet wird ist schon eher unwahrscheinlich.Im Guinnessbuch der Rekorde ist eine Frau mit 12 KS,da hätte ich eher Angst.
Gut Angst habe ich nartürlich,aber ich werde diese ss geniessen da es auch meine letzte sein wird da ich mich beim KS unterbinden lassen werde.
Wünsche dir viel Glück
Trista