Mein Daumen "brennt"

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von pittjes 07.02.06 - 14:15 Uhr

Guten Tag!

Seht ihr einen Zusammenhang zwischen schon monatelangem "Immer-mal-wieder-Schmerz" im Handgelenk und einem nun seit ein paar Tagen "brennenden" Daumen? Die Idee kam mir grad. Wie gesagt, ich habe schon seit Monaten Schmerzen im Handgelenk, z. B. beim Aufstützen oder wenn ich "mit Kraft" etwas z. B. aufdrehen muss, oder beim Händeausschlackern. Diese Schmerzen kommen und gehen. Seit letzter Woche brennt mir nun der Daumen. Anders kann ich es nicht beschreiben. Der ganze Daumen an der "Fingerabdruckseite" bis hinunter über diesen Ballen. Und ab und zu vibriert es dadrin, tja, hört sich komisch an, ich kanns aber echt nicht anders beschreiben.

Habt ihr sowas schon mal gehört/gehabt oder was meint ihr? Die Schmerzen sind also nicht sooooooo stark, dass ich unbedingt zum Doc müsste - hätte ich ja acuh schon viel Zeit zu gehabt. Hm??

pitti-lise

Beitrag von grauer3112 07.02.06 - 17:06 Uhr


Tach auch.
Hört sich ganz nach mir an!Nur gehts bei mir jetzt noch rauf zum Ellenbogen.Nicht die Knochen sondern eher die Muskeln.Ach kanns auch nicht richtig beschreiben.Morgen gehts zum Doc,denn selbst auf der Toilette beim gross machen tuts jetzt schon verdampt weh,beim biegen der Hand,beim abwischen!

LG.die graue.

Beitrag von anila 08.02.06 - 08:44 Uhr

hier kannst du über sämtliche handerkrankungen nachlesen.
eine immer wieder hinaus geschobene mögliche op erspart dir monate-/ jahrelange schmerzen.

http://www.handerkrankungen.de/index.htm

Beitrag von f.j.neffe 08.02.06 - 23:16 Uhr

Daumen, da ist der Lungen-Meridian. Die Lunge wird über den am 3.Bristwirbel austretenden Nerv gesteuert; die Hand über den am 1.BW. Ein Dorn-Therapeut würde zuerst FÜHLEN, ob eine Blockade vorliegt und sie ggf. sanft und präzise per Daumendruck korrigieren. Mehr unter dorn-kongress. Ich grüße herzlich.
Franz Josef Neffe