..jetzt bin ich verwirrt..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von phoenix1404 07.02.06 - 14:31 Uhr

Hallo Ihr Lieben,..

Ich hab gestern schon gepostet. Hatte meinen Frust rausgelassen,weil ich genau am 27.Tag meine Mens bekam.. Und darauf konnte ich mich wirklich immer verlassen..#schmoll

Hab dann auch nen Tampon benutzt, der aber grad mal einen Tropfen Blut an sich hatte.#hicks
Und dann war garnichts mehr #kratz

..also hab ich heute mal nen Test gemacht,der allerdings negativ ausgefallen ist..

Und nun? Soll ich warten..ich weiss..aber wielange?

Mein ZB sagt ja was anderes wann NMT ist..und wann ich testen soll..
Aber hey..man kennt ja seinen Körper eigentlich..

Wäre nett,wenn jemand dabei ist, der sowas schon mitgemacht hat oder etwas darüber weiss und mich "aufklärt".. ;-)


Liebe Grüsse,Anja

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=67221&user_id=370087


Beitrag von blondie2710 07.02.06 - 14:38 Uhr

hallo Anja,

bis jetzt sieht doch alles noch ganz gut aus.die sb kann auch eine Einnistungsblutung gewesen sein.jetzt wäre zt 28 es kann durch aus sein das ,das hcg noch nicht so hoch ist und der SSt deshalb negativ anzeigt.warte noch2 tage und mache dann nochmal einen Test.oder besorge dir einenSSt der schon ab 10 HCG anzeigt.
ich drücke dir die daumen und das die Tempi weiter soweit oben bleibt .

LG blondie 1 ÜZ

Beitrag von phoenix1404 07.02.06 - 14:48 Uhr

Hallo blondie..

An nen SSt ab 10 hcg hab ich auch schon gedacht. Allerdings denke ich doch,dass der teurer ist als ein Normaler..
Also werd ich wohl in den sauren Apfel beissen und mir noch ein paar Tage geben..
..auch wenns echt schwer fällt..;-)

LG,Anja

Beitrag von blondie2710 07.02.06 - 14:50 Uhr


ich drücke dir die #pro#klee#pro#klee#pro#klee

Beitrag von catsan 07.02.06 - 14:39 Uhr

Hi Anja,

das Zyklusblatt errechnet ja anhand der Tempi den Eisprung und somit auch den Mensbeginn(wenn ich jetzt nicht völlig auf dem Holzweg bin).
Hattest Du sonst einen kürzeren Zyklus?
Ich habe einen 28-Tage-Zyklus und genau 14 Tage vor Mens-Beginn habe ich meinen Eisprung.

LG Catsan

Beitrag von phoenix1404 07.02.06 - 14:45 Uhr

Hallo Catsan..

Bis jetzt hatte ich immer nen Zyklus von 26-27 Tagen.
Und gestern war eben der 27 Tag und ich bekam ja "eigentlich" auch meine Mens...allerdings nur für nen sehr kurzen Augenblick..
Normalerweise kommt "sie" und bleibt auch..
Hab mittlerweile seit ca einer Woche auch ein leichtes ziehen im Unterleib.. Hab ich zwar auch vor Mens-Beginn, aber nicht solange und vorallem nicht durchgehend..

..deswegen ist ja auch zZ alles ein bissl verwirrend für mich..denn ich kenne meinen Körper nur zu gut.. und solche macken hatt ich bisher nicht..

LG,Anja