Mein Zyklusblatt - ES+7 und Beschwerden

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von happymama 07.02.06 - 14:45 Uhr

Ich frage mich ja die ganze Zeit, ob ich überhaupt einen ES hatte. War ja bei meiner FÄ und die meinte, ich stehe kurz davor.

Die letzten Tage waren die MS relativ schwach. Doch seit gestern ziemlich dolle. Im Unterleib drückt es als wenn die Mens kommt (übertrifft aber noch lange nicht die Schmerzen um den evtl.´en ES), und im Lendenbereich habe ich Schmerzen. Könnten allerdings auch die Bandscheiben sein, mit denen ich desöfteren meine Probleme habe.
Im November hatte ich auch von Beginn des ES bis zum Ende der Mens MS. Also kann ich das jetzt wohl nicht unbedingt deuten.
Wem gehts denn vielleicht ähnlich?
GLG Tanja


http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=68999&user_id=522172

Beitrag von fritzi. 07.02.06 - 14:49 Uhr

Hi Tanja,
ha endlich hat jemand auch mal den Dauer-Mittelschmerz...Ich glaub schon ich werd bekloppt. Kann das nicht zuordnen, hatte ich noch nicht. Aber ich habe einen permantenten linksseitigen Mittelschmerz.

Ich wollte in zwei Tagen das große Orakeln starten...
Temp messe ich nicht, nur MuMu und ZS Beobachtung.

Fritzi

Beitrag von happymama 07.02.06 - 14:53 Uhr

Schön, dann sind wir ja schon zu weit mit dem Dauer-MS :-)
LG Tanja

Beitrag von happymama 07.02.06 - 14:49 Uhr

Ich weiß, die Bienchen sind schlecht gesetzt. Hatte aber solche Schmerzen, daß mir nicht nach herzeln war :-)