Zimt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sophie2006 07.02.06 - 14:46 Uhr

Hallo!
Bin neu hier und erwarte im Oktober mein erstes Kind. Nun meine Frage an Euch: Habe gehört das Zimt in der Schwangerschaft vermieden werden soll. Stimmt das? bzw. kennt wer eine Internetseite wo man mehr über Lebensmittel erfährt, die man in der Schwangerschaft meiden soll.

Beitrag von shamrock1972 07.02.06 - 14:55 Uhr

Hallo Sophie!
Herzlichen Glückwunsch!#fest

Ich hab auch im Oktober Termin und bekomm dann mein 4. Kind!#huepf

Ich hatte in der letzten Schwangerschaft zu früh Wehen und durfte dann auch kein Zimt mehr essen, weil es wehenfördernd wirkt!:-(

Schöne Kugelzeit

Michaela

Beitrag von babelina 07.02.06 - 14:57 Uhr

Hallo Sophie,
das mit dem Zimt habe ich auch gehört. Aber am Anfang der SS ist das sicherlich noch kein Problem. Zum Ende hin soll es Wehen fördern. Aber mir wurde gesagt, da müsste man es in größeren Mengen zu sich nehmen. Ich habe in letzter Zeit laufend Lust auf Grießbrei und Milchreis. Und die esse ich mit Zimt. Mir ist aber nichts weiter passiert. Den Kaffee koche ich auch gerne mit einer Priese Zimt.
Falls dich homöopathische Mittel und Düfte während der Schwangerschaft interessieren, kann ich dir das Buch "Die Hebammen-Sprechstunde" empfehlen. Hier steht viel darüber (auch über Zimt).
Schönen Gruß
Babelina 39. SSW

Beitrag von jasminre 07.02.06 - 14:55 Uhr

Hallo,

also davon habe ich ehrlich gesagt noch nix von gehört! Ich meine, Zimt gehört ja nicht unbedingt täglich auf den Speiseplan, aber so auf´n Milchreis kommt das dann doch noch. Oder wenn ich Kinderglühwein koche.

Ich bin auf die nächsten Antworten gespannt....man lernt ja nie aus!

Gruss
Jasmin

Beitrag von cajamarca 07.02.06 - 14:57 Uhr

Hallo Sophie

Ich glaube, mich zu erinnern, dass in der 'Hebammensprechstunde' gesagt wurde, dass Zimt wehenfördernd ist. Also zu vermeiden, wenn man eh schon zu früh, zu oft einen harten Bauch bekommt.

LG Anke

Beitrag von willow19 07.02.06 - 14:59 Uhr

Ja, Zimt sollte man meiden, da es wehenfördernd sein kann. Aber eine kleine Menge, eben z. B. auf dem Milchreis schadet nichts. Ansonsten solltest Du nichts Rohes essen, z. B. Hackepeter, wegen den Salmonellen. Spontan fällt mir jetzt nichts mehr ein, aber schau doch mal bei google.de nach. Da wird man eigentlich immer fündig. Alles Gute.

Liebe Grüße

Beitrag von 54321 07.02.06 - 15:13 Uhr

Hallo!

Ich reagiere ziemlich extrem auf Zimt und weitere Gewürze. Sobal dich auch nur ein bißchen davon esse, habe ich am nächsten Tag so starke Bauchschmerzen, dass ich nicht einmal mehr stehen kann. Ich lag dann nur noch im Bett.
Bis ich wußte, dass das mit den Gewürzen zusammenhängt ist ganz schön zeit vergangen. Seitdem ich daruaf achte, gehts mir wieder gut.
D.h. für mich: kein Zimt, Nelken, Ingwer, Koriander, Oregano, Thymian, Petersilie

Ich hatte das übrigens bereits in der 9. Woce, dass ich von Zimt Bauchweh bekommen habe.

Und dann gibts da noch Regeln wie: kein rohes Fleisch (d.h. auch keine Salami, kein roher Schinken), keinen rohen Fisch, keine Rohmilchprodukte....
Ich glaub, das war das wichitgste. Steht aber alles in den meisten Schwangerschaftsbüchern.

Ach ja, mein Dermatologe (habe Neuroderimits) hat dann auch noch gesagt: keine allergenen Nahrungsmittel und keine Zitrusfrüchte, da sich das auf das Kind übertregen würde. D.h. dann keine Milch, keine Nüsse, keine Orangen, Zitronen, Ananas, kein Weizen etc. Habe aber danach schon gelesen, dass es nicht erwiesen ist, dass sich eine Allergie schon im Mutterleib weitergeben kann. Es kommt wohl eher auf die Ernährung in den ersten 6 Lebensmonate an.
LG Sabine