Steptukokken-Angina = Scharlach ???????

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bibbi1976 07.02.06 - 14:57 Uhr

Hallöchen!

Hab`da mal eine ganz dumme Frage , die ja oben bereits steht .
Ist das denn das gleiche ??

Unser Großer hatte eben eine solche Steptukokken (??-wird das so geschrieben??)-Angina. Jetzt erklärte man mir im KiGa sei Scharlach ausgebrochen und sie gingen ja davon aus, daß er das auch hatte.#gruebel

Der Erreger ist wohl der gleiche, aber deshalb auch die gleiche Krankheit ?? Er hatte nur Halsweh und 39,6°-Fieber, aber keinerlei Auschlag oder sowas.

Anscheinend bekommt er dafür jetzt, liegt seit er vom KiGa kan, freiwillig im Bett, sagt er friert und hat wieder Halsweh....- mal schauen, wenn er ausgeschlagen hat.

Vielen Dank mal für eure Meinungen !!!#danke

LG
Bianca

Beitrag von wencke78 07.02.06 - 15:58 Uhr

Die Dinger heißen Streptokokken.

Es gibt verschiedene Streptokokkenarten, die Scharlach auslösen können, es gibt aber auch andere, die u.a. eine eitrige Angina auslösen können.
Sie sind aber auch Auslöser für Geschlechtskrankheiten, Haustkrankheiten, etc