Ausfluss und Schwimmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 54321 07.02.06 - 14:59 Uhr

Hallo!
Habe mich zu einem Aqua-Gymnastik Kurs für Schwangere angemeldet und habe jetzt eine Frage dazu.

Ich habe seit einiger Zeit etwas vermehrt Ausfluss, ich habe keine Pilzinfektion oder sowas, aber immerhin so, dass ich lieber eine Slipeinlage trage als keine. Ich weiß auch übrigens nicht, ob das wirklich Ausfluss ist, oder ob ich vielleciht manchmal (beim Lachen, radfahren etc.) den Urin nicht halten kann.

Kann ich jetzt trotzdem schwimmen gehen oder würde das bei mir dann schneller zu einer INfektion führen oder wäre es nicht zu eklig für alle anderen?

Wie habt ihr das gemacht? Kanntet ihr das Problem gar nciht? Oder ward ihr trotzdem schwimmen oder leiber nicht aus Rücksicht auf euch und/oder auf andere?

Danke für eure Antworten!

Sabine

Beitrag von schadoo 07.02.06 - 15:06 Uhr

Hallo...
Im Wasser ist doch genug Clor das das alles reinig desinfiziert etc.

Soviele Leute gibt es die ins Wasser pickeln (und das finde ich aber hallo ECKELIG!!) und das Wasser ist trotzdem sauber!

Mein Vater hat mir da auch voll Panik gemacht, das ich mic infizieren könnte etc. aber das wasser wird ya wie gesagt geclort!! also kein problem...

solltest dich nur, wenn du angst hast, nicht auf öffentliche Toiletten setzen!

#liebdrueck

Beitrag von 54321 07.02.06 - 15:14 Uhr

Danke für die schnelle Antwort!

Werde mal ausprobierne, wie es mit dem Schwimmen so ist und wenns mir nciht gefällt, dann lass ich es lieber.

LG Sabine

Beitrag von babelina 07.02.06 - 15:13 Uhr

Hallo Sabine,
da habe ich von einem tollen Tipp gelesen. Wenn man Bedenken wg. Pilzinfektionen hat, einfach einen Tampon mit Olivenöl tränken und vor dem Schwimmen einführen (danach naütlich wieder entnehmen). Soll super vor Pilzinfektionen schützen.
Übrigens, ich trage seit den letzten SS-Monaten auch Slipeinlagen und habe vermehrten Ausfluss - aber nicht vaginal. Ich schätze, das kommt daher, dass das Krümelchen auf mein Steißbein drückt. Und sicher ist nun mal sicher #huepf

Schönen Gruß
Babelina

Beitrag von az1907 07.02.06 - 16:05 Uhr

Mein Arzt hat mir das schwimmen sogar nahe gelegt. Ich habe auch starken Ausfluss aber er meint das die Gefahr einer Pilzinfektion sehr gering ist. Und das schwimmen soll sehr gut für den Rücken sein. und da ich von Haus aus Rückenprobleme habe, hofft er, dass die Schmerzen im Rücken bedingt durch den irgendwann dicken Bauch nicht ganz so schlimm werden, wenn ich schwimmen gehe...

Also, aufs ins kühle Nass...