Verstopfung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dailana 07.02.06 - 15:01 Uhr

Hallo, ich bin 22+6 und letze Woche hatte mir mein FÄ Eisentabletten verschrieben. Bisher hatte ich sie nicht gebraucht, da die Werte ok waren. Seit ich diese Tabletten nehme leide ich an ziemlicher Verstopfung, wirklich lästig. Kennt jemand ein Mittel dagegen?? Was kann man tun, damit es zumindest etwas besser wird? Vielleicht hat die ein oder andere von Euch auch schon so etwas erlebt. Für jeden Tip bin ich dankbar, Lg Dailana

Beitrag von lissabon2001 07.02.06 - 15:08 Uhr

Hallo,

kenne das Problem aus meiner ersten SSW. Also Trockenpflaumen und ballaststoffreiche Ernährung können helfen, ach ja und viel trinken. Falls das nichts hilft gibt es immer noch den Milchzucker, den kannst Du auch nehmen.

Grüße
Tatjana

Beitrag von angelina82 07.02.06 - 15:14 Uhr

Also ich leide ganz arg an Verstopfung. Und das einzige was a bissl hilft sind Magensium-Brausetabletten. Normalerweise kann sie ja jeder nehmen, fragst aber trotzdem kurz dein FA denn ich weiss nicht, ob sie dann irgendwelche Nachteile wg. deiner Eisentablette hat.

Gruss

die mitleidende
angelina82 + #ei 18ssw

Beitrag von silentrose 07.02.06 - 15:14 Uhr

Hallo,

versuchs mit Apfelmus, hat bei mir zumindest geholfen!

Baba
Christine+ Philipp (22+6)

Beitrag von sandra29 07.02.06 - 17:01 Uhr

Meine FAin hat gesagt ein Miniklistier oder Milax-Abführzäpfchen (nur Glycerin) könne ich auch nehmen, meist reicht ein halbes schon aus um den Darm in Bewegung zu setzen.


Liebe Grüße und gute Besserung
Sandra