Baby nervös?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von simakatzal 07.02.06 - 15:32 Uhr

hi mamis,

timon is heute genau 4 wochen alt und eigentlich ein recht braves baby. (außer den obligatorischen bauchschmerzen und solche sachen halt)

aber mir kommt vor dass er ziemlich schreckhaft ist und auch sonst einen ziemlich unruhigen schlaf hat. machmal schreckt er auf und fängt an zu schreien oder er wälzt den kopf von der einen seite zur anderen.

woher kommt denn das? und vor allem was kann ich machen dass er ruhiger wird oder is das angeboren? ist das vielleicht ein anzeichen für ein hyperaktives kind?

fragen über fragen... ich hoffe ihr könnt mir helfen!

#danke schon mal!!!!!!!!!

lg
sima + timon *10.1.06

Beitrag von nut 07.02.06 - 15:53 Uhr

Hi Sima!#freu

Mein kleiner ist jetzt fast 9 Wochen alt und hat genau das gleiche gemacht. Im Schlaf hat er die Augen aufgerissen,verdreht und dabei total komisch gestöhnt,ganz hohe Töne. Da habe ich mir auch teils Sorgen gemacht aber auch lachen müssen.:-p
Er reisst auch manchmal seine beiden Hände in die Luft und schreit auf;alles im Schlaf.
Jetzt ist er ruhiger geworden beim Schlafen.
Ich denke du brauchst dir keine Sorgen zu machen, Babies träumen ja angeblich. Ein hyperaktives Kind ist er sicher nicht, und was du dagegen tun kannst weiß ich nicht. Er wird sicher ruhiger mit der Zeit. Bei uns wars halt so....

#kleeAlles Gute noch für euch...

Lg Karin+Alexander#liebe

Beitrag von buzzelmaus 07.02.06 - 15:54 Uhr

Hallo sima,

erstmal noch herzlichen Glückwunsch!

Also das mit dem Schreckhaften hat Emily auch - ist vermutlich angeboren.
Bei Dir kann momentan allerdings auch schon der erste Wachstumsschub sein übriges dazu tun. Da sind die Kleinen imer etwas durch den Wind.

Warte einfach mal ab - Anzeichen für ein hyperaktives Kind sind das denke ich noch nicht.

Alles Gute
Susanne + Emily Fiona (6 Monate)

Beitrag von zaubertroll1972 07.02.06 - 18:50 Uhr

Hall Sima,

mein Sohn war als Baby auch sehr unruhig. Er ist heute auch noch sehr lebhaft.
Ich habe ihn immer viel getragen und bei mir schlafen lassen. Was auch gut half ist das Baby zu pucken, es fest in ein Tuch der eine Decke zu wickeln. Das beruhigt viele Babys ungemein. Naja und sonst natürlich viele unnötige Reize verhindern. Also nicht den Fehrnseher laufen lassen wenn das Baby dabei ist und sowas eben.

LG Z.