Wäschewaschen???????????

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von curlysue1 07.02.06 - 15:32 Uhr

Hallo Liebe Waschweiber;-),

muß jetzt mal eine Frage loswerden.

Wie wascht denn Ihr Eure Wäsche, wie trennt Ihr, wieviel Grad was? und welches Waschmittel?

Benutzt Ihr auch so Kurzprogramme?

Ich trage meine Sachen eigentlich immer nur einen Tag, meinen Sohn zieh ich 2x oder nach Bedarf um und mein Mann brauch 3 paar Socken 2 T-Shirts usw. jeden Tag, deshalb kommt bei uns einiges zusammen.

Was wird bei Euch gekocht?

LG

Curlysue#hicks

Beitrag von shandor 07.02.06 - 15:59 Uhr

Ich koche nur noch unser Mittagessen.#freu

Bettwäsche, Handtücher, T-Shirts, Unterwäsche usw. bei 60 Grad
Hemden, Pullover, Hosen, Strümpfe bei 30 Grad

Wenn Pullis nur einen Tag getragen wurden, oder z.B. Badeanzüge, Kurzprogramm.

Getrennt wird nach Farben und natürlich der Gradzahl.
Also: 60 Grad helle Wäsche, 60 Grad dunkle Wäsche
30 Grad helle Wäsche, 30 Grad dunkle Wäsche

Wollpullis oder stark färbende Wäsche müssen natürlich gesondert gewaschen werden.

Waschpulver( Ariel ) nehme ich für die 60 Grad Wäsche. Flüssigwaschmittel für die 30 Grad Wäsche.( Da bleiben dann keine Seifenreste, die besonders bei dunkler Wäsche hässlich aussehen.)

Ich benutze gerne Weichspüler, ausser natürlich bei Microfaserwäsche.

Vorwäsche ist heute nur noch bei stark verschmutzter Wäsche nötig.
Wenn ich Tierdecken wasche, oder Unterwäsche, die nicht bei 60 Grad gewaschen werden darf, nehme ich einen Schuß Sagrotan.

So, ich glaube das war´s
Eva

Beitrag von lady_chainsaw 07.02.06 - 15:48 Uhr

Hallo Curlysue,

also unsere Wäsche kann froh sein, wenn sie in hell und dunkel getrennt wird :-p- außerdem noch Bettwäsche/Handtücher extra.

Das war´s dann schon.

Die normalen Sachen werden bei 30° C gewachen ohne irgendwelche Extras. Bettwäsche und Handtücher werden bei 60° C gewachen - Kochwäsche gibt´s bei uns nicht - sehe ich keinen Sinn drin ;-)

Ansonsten ziehe ich meine Klamotten an bis sie dreckig sind, ebenso bei unserer Tochter (bei ihr also täglich :-p). Mein Mann wäscht seine Arbeitsklamotten 1x die Woche - er arbeitet auf dem Bau, hat also dort spezielle Klamotten an. Ansonsten kommen seine Altags-Klamotten auch erst in die Wäsche, wenn sie dreckig sind.

Wir benutzen ganz normales Flüssig-Waschmittel von Aldi, ebenso der Weichspüler. Die besonders schmutzigen Kinderklamotten werden bei Bedarf auch gerne nochmal vor der Wäsche in Oxi-Zeug eingeweicht, bzw. ich tu das Pulver mit in die Maschine.

Gruß

Karen

Beitrag von luise.kenning 07.02.06 - 16:13 Uhr

Hallo curlysue,

ich trenne:

1. babysachen, werdeen bei 40 ° mit feinwaschmittel (coral) und ohne weichspueler gewaschen

2. handtücher, bettwäsche, unterhosen, socken, sportklamotten bei 60° mit ariel

3. alles andere bei 40 ° mit coral und weichspüler (domol lemongras)

gekocht wird bei mir nix.

Luise

Beitrag von kathrincat 07.02.06 - 16:14 Uhr

nach hell und dunkel, handtücher, bettwäsche, 30 - 40 grad, selten mal 60, kochwäsche nur 2 mal im jahr,wenn ich die betten wasche.

Beitrag von accent 07.02.06 - 18:12 Uhr

Hallo,
ich mache es wie die meisten hier: Trennung nach hell/dunkel und nach Grad. Kochwäsche ist nicht. Beim Waschpulver bin ich allerdings eigen: Da nehm ich nur Persil oder Ariel. Seit neuestem schalte ich bei der 60-Grad-Wäsche das Kurzprogramm ein; die Wäsche wird absolut sauber. Wir wechseln die Klamotten, die Unterwäsche oder auch die Geschirrtücher täglich, da sind die Sachen nicht schmutzig, sondern nur angeschmuddelt. Und sollte wirklich mal ein Grasfleck bei der Jeans meiner Tochter nicht ganz rausgehen, ist mir das auch wurscht. Meine Freundin z.B. würde nie Unterwäsche und Geschirrtücher zusammen waschen. Jeder, wie ers mag.
Linda

Beitrag von stehvieh 07.02.06 - 18:29 Uhr

Hallo!

3 Paar Socken braucht dein Mann am Tag? Wie kommt das denn? Arbeit, Sport und Kuschelsocken?

Bei uns wird getrennt nach 40°-Wäsche (hell, dunkel) und Kochwäsche, also 60° oder wenn alles weiß ist 95°. Für Weißes bei 95° nehm ich Pulver, für alles andere ein Flüssigwaschmittel. Kein Weichspüler. Das muss reichen #;-). Und bei uns fallen täglich Unterhosen und Socken an, andere Sachen alle 2 Tage bzw. nach Bedarf.

LG
Steffi

Beitrag von curlysue1 07.02.06 - 18:54 Uhr

Hallo Steffi,

ich mußte echt schmunzeln, ja aber die braucht er :

in der früh frische wenn er in die Arbeit geht

nach dem Duschen nach der Arbeit

und ein frisches paar ins Bett (die braucht er halt)



LG

Curly#hicks

Beitrag von stehvieh 07.02.06 - 23:43 Uhr

Hab sowas vermutet (hätte eher an Sport gedacht, aber Arbeit leuchtet ein #;-)). War nur neugierig. #:-)

Beitrag von manavgat 07.02.06 - 19:07 Uhr

Ich lüfte meine Sachen aus und trage sie daher mehr als einen Tag. Unterwäsche wird täglich gewechselt, genauso wie verschwitzte T-Shirts und Socken.

Ich wasche Sachen ohne Flecken bei 30 Grad im Kurzprogramm. Bettwäsche und Handtücher bei 60 Grad im Normalwaschgang.

Sortiert wird nach hell und dunkel. Rot wasche ich immer nur mit Rot.

Gruß

Manavgat

Beitrag von isabel_04 07.02.06 - 20:46 Uhr

Hallo,

also bei mir gibt es nur zwei unterschiedliche Waschgänge. Zum einen wasche ich alle weissen und hellrosa Sachen meiner Tochter zusammen bei 60 Grad mit Dash flüssig und Sensitiv Weichspüler. Dann wasche ich alles dunkle zusammen bei 40 Grad mit Dash flüssig und Softlan Traumfrisch.

Dann gelegentlich eine extra Maschine für Bettwäsche, Gardinen oder färbende Sachen.

Bisher ist alles sauber geworden, riecht gut und es ist auch nichts verfärbt.

Liebe Grüße
Christina

Beitrag von lara2003 08.02.06 - 11:35 Uhr

Hi Curlysue!

Ich trenne meine Wäsche - hell und dunkel. Das wars.
Z.zt. benutze ich das Waschmittel von Meister Propper, da es im Angebot war. Meine Wäsche wasch ich bei 30 Grad, Bettwäsche bei 60.
Bei 8 Maschinen die Woche...

LG Sandra

Beitrag von nirhy 08.02.06 - 19:05 Uhr

Hallo Curlysue

Also mal vorweg: Ich bin froh, dass meine beiden Kids nicht zwei Mal täglich zu wechseln sind und auch mein Mann meinem Waschberg zuliebe sparsamer mit seiner Wäsche umgeht. Mit einem 4-Personenaushalt hab ich dennoch genug Wäsche #kratz.

Nun aber zu Deinen Fragen.
Ich wasche ein Mal wöchentlich (Zusatzwäsche kommt nur vor bei aussergewöhnlichen Zwischenfällen wie vollen Betten durch Magendarmviren oder nächtlichen Pinkelpannen #putz).

Im Normalfall sind dies 4 - 5 Maschinen, davon
eine weisse 60 Grad-Wäsche (Unterwäsche, Leibchen, Socken, weisse Tücher jeglicher Art),
eine farbige 60 Grad Wäsche (dasselbe farbig),
ein bis zwei farbige 40 Grad Wäsche (Kinderkleider, Jeans, Pullis, T-Shirts etc.) und dann noch dasselbe in weiss. 30 Grad wasche ich nur synthetisches Zeugs und davon haben wir nicht viel. Daher zähle ich dies zu den Ausnahme-Waschgänge, meistens im Kurzprogramm.

Hinzu kommt dann natürlich noch die Bettwäsche (60 Grad). Im Normalfall alle vier Wochen jedoch unsere und die der Kinder wöchentlich versetzt (dem Waschberg und meinem Rücken zuliebe #augen).

Damit hab ich persönlich gute Erfahrungen gemacht und kann dies so nur weiter empfehlen ;-).

LG

nirhy #liebdrueck

Beitrag von biesi1972wavemaster 09.02.06 - 07:00 Uhr

So wie die Vorschreiberinnen,mache ich das ungefähr auch.Ich sortiere die Wäsche nach Farben und weiß dann ja,was ich mit 40,60, oder 95 Grad waschen kann.Letzteres mache ich seltenst.
Meine Sachen sind überwiegend dunkel,da brauche ich täglich eine extra Ladung.Buntwäsche kommt nur durch meiner Kleinen und Micha zusammen.
Ich nehme auch mal billiges Waschmittel vom Lidl,oder Aldi.Jedoch ungerne!
Ansonsten immer Sunil,oder Meister Propper flüssig.Das riecht gut.Und als Weichspüler meistens Lenor.
Alles was täglich getragen wird landet abends im Wäschekorb.Ich kann nichts zweimal anziehen.Und wenn ist das bis zum nächsten Tag schon gewaschen und getrocknet.Ich übertreibe sicher,aber ich habe diesen Tick.

Grüße Biesi