SUSHI

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pjd 07.02.06 - 15:37 Uhr

Was meint ihr zu Sushi essen? Ist eigentlich auch roher Fisch. Mein FA meint jedoch, dass sein kein Problem, ich soll einfach auf rohes Fleisch und Rohmilchprodukte verzichten. Fisch ist kein problem.
Habt ihr sons infos dazu?
#mampf#mampf#mampf

Beitrag von nane29 07.02.06 - 15:46 Uhr

Ooooooh, da bin ich auch gespannt. Ich verkneife mir Sushi nämlich, obwohl ich es soooo gerne mag!!!#mampf

Mein Frauenarzt hat mich neulich auch geschockt. Als ich zum Zuckertest bei ihm war, vom Warten müde wurde und ihm im Vorbeigehen sagte, ich würde frische Luft schnappen gehen, rief er mir hinterher: "Trinken Sie doch einen Kaffe - lassen Sie nur den Zucker weg". #schock

Ich bin fast umgekippt vor Überraschung, weil ich mir doch die ganze Zeit Kaffee verkneife!!! #kratz
Naja, ich habe eh das Gefühl, dass Ärzte manches viel gelassener sehen, als wir...

Bin gespannt, was jetzt zum Sushi kommt!

LG Jana 25+4

Beitrag von zelda 07.02.06 - 15:46 Uhr

Also ich hab auch Bedenken, denn ich hab auch gelesen, man sollte auf rohen Fisch verzichten. Und ich liebe Sushi über alles! Ich hoffe, es kommen noch viele Meinungen zu Deiner Frage, die uns grünes Licht geben. Ansonsten: Ich mache Sushi auch selbst und man kann sie auch vegetarisch zubereiten,sprich mit Tofu anstelle Fisch. Man schmeckt keinen großen Unterschied, wenn man ordentlich Wasabipaste untermischt;-)
Solltest Du mal Tipps oder Rezepte zum Selbermachen wollen, kannst Du Dich gerne melden!

Liebe Grüße, Zelda (6+5)

Beitrag von babelina 07.02.06 - 15:45 Uhr

Ups, da war mein FA aber ganz anderer Meinung. Sushi wurde strikt verboten. Gerade roher Fisch ist doch gefährlich. Ich würde die Finger davon lassen. Bei geräuchertem Fisch soll das im Gegensatz zu geräuchertem Fleisch anders sein. Den darf man essen. Kann es sein, dass du da etwas verwechselt hast?

Na dann, bon apetit

Babelina

Beitrag von holidaylover 07.02.06 - 15:47 Uhr

ja hier: http://mutterundkind.aid.de/base/pdf/lebensmittel.pdf
sushi ist roh und sollte man deshalb nicht.
lg
claudia

Beitrag von miromasa 07.02.06 - 15:53 Uhr

Hallo,
ich liebe Sushi auch total! Und war auch 3 mal während der Schwangerschaft Essen, habe aber auf rohen Fisch verzichtet. Aber es gibt ja Alternativen: geräucherter Fisch, Tofu, Omelette, vegetarische Sushi.
Denn die Infektionsgefahr mit Listerien is da. Auf gar keinen Fall wieder aufgetauter Fisch.
Man selber mauß gar nix merken, aber dem Baby kann es wohl schaden.
Außerdem gibt es ja auch gedünsteten Fisch im Bastkörbchen, der zwar kein Esatz ist, aber auch lecker.
Nach der Entbindung werde ich mir auf jeden Fall bald mal Sushi bestellen, nach Hause.... Lecker!#koch
Aber ganz verzichten muß man ja nicht, siehe oben.

Guten Apettit!
Gruß, Sabine und Krümel (34. SSW)

Beitrag von liebesperle 07.02.06 - 15:54 Uhr

Hallo
Du hast ein sehr komischen FA. Ich arbeite bei Kaisers hinter beim Thresen also Fleisch, Wurst, Käse und Fisch, ich muss sogar Handschuhe bei rohem Fleisch und Fisch tragen. Das heisst essen erst recht nicht. Sushi ist ne Leidenschaft von mir so wie Hackepeter, darf man alles NICHT essen


LG ANdrea 14ssw+2

Beitrag von nikki_33 07.02.06 - 16:14 Uhr

Hallo pjd,

also prinzipiell haben alle natürlich recht, kein rohes Fleisch kein roher Fisch. Ich hab es mir jetzt auch ganz lange verkniffen.

Aber ich sehe es trotzdem nicht ganz so eng. Ich war vor 2 Wo. beim Japaner und habe einen riesen Berg Sushimi ganz alleine verdrückt, weil ich so eine Haps danach hatte. Ich bin zu einem Japaner gegange zu dem ich schon sehr lange gehe, bei dem ich mir absolut sicher bin das ich keine Bakterien kriege sondern frischen Fisch.

Ich esse auch mein Frühstücksei weich wenn ich Lust drauf habe, aber ich achte drauf das ich weiß woher es kommt und das ich mir sicher bin das es frisch ist.

Es geht ja letztendlich immer um irgendwelche Erreger die sich bilden wenn kein frisches Material verwendet wurde oder der Kram zu lange gelagert wurde.

Ich denke man darf das alles nicht so eng sehen... wenn du nach den schreckliche Listen gehst die hier umhergeistern darfst du ja fast nichts mehr essen. Wie bitteschön soll ich mich da ausgewoger ernähren?

Ich esse worauf ich Lust habe wenn ich mir sicher bin das es Frische Ware ist. Das darf dann gerne etwas mehr kosten.

Grüße Nicole

Beitrag von schaf07 07.02.06 - 16:14 Uhr

Hallo,
habe einen FA, der eigentlich dasselbe sagt wie deiner:
er meint, das Problem wäre nur wegen Toxo: ich bin Toxo negativ, ich soll kein komplett rohes Fleisch essen, aber:
ich war jetzt 33 Jahre Toxo negativ, es ist relativ unwahrscheinlich, dass ich wenn ich weiter esse wie bisher, plötzlich positiv werde. (ich habe auch Katzen, immer gehabt...)
Mein FA meint weiter: selbst wenn das passieren sollte: wird Toxo ja in der Schwangerschaft oft kontrolliert, gerade damit man noch rechtzeitig behandeln kann, wenn man doch eine Toxoplasmose Infektion bekommt.
Mein FA hat auch gesagt, dass er weiß, dass manche Ärzte anderer Meinung sind.
Ich schließe mich ihm an (rohes Fleisch esse ich sowieso nicht, meine Katzen behalte ich auch und Sushi essen gehe ich dorthin, wo ich immer hingehe, weil dort war ich auch schon die letzten 6 Jahre...)
Liebe Grüße

Beitrag von katze_kathilein 07.02.06 - 16:18 Uhr

hi,
nachdem jetzt hier alle gepostet haben, dass sushi nicht so gut ist, kann ich nur sagen mein FA sieht das ähnlich wie deiner. ich habe eigentlich immer alles gegessen. der toxo-test war neg., daher konnte ich auch mett usw ohne bedenken essen. auch kaffee ist kein problem solange es in maßen ist.
mein fa hat immer gesagt, ich soll essen was mir schmeckt, gesunde mischkost sei das beste. unsere mütter hätten darauf auch keine rücksicht genommen...

würde mich nicht allzusehr verrückt machen lassen, aber letztendlich musst du es selbst wissen.

lg, Michaela 37. SSW & Insider Benedikt

Beitrag von kasimausi 07.02.06 - 16:40 Uhr

Moin moin,

also, mein Frauenarzt sagte, es wäre OK. Habs auch schon irgendwo gehört, ich glaub sogar direkt von einer Hebamme, dass es OK is wenn man's isst.

Allerdings traue ich mich trotzdem nicht und verzichte drauf, obwohl ich sooooooo ne Lust drauf habe..... *sabber*...... #mampf

LG Kerstin 16. SSW #blume

Beitrag von evoli 07.02.06 - 17:14 Uhr

Hallöchen

Ich geb' auch mal meinen Senf dazu.
Ich bin ein absoluter "Allesesser", verzichte jetzt aber auf alles was nicht gut ist.
Ich habe eine Lebensmittelliste für Schwangere gefunden auf der wirklich alles umstritten war. Es blieben nur noch trockenes Schwarzbrot und Wasser.
Ich habe daraufhin meine Hebamme gefragt. Die meinte, genauso wie mein Hausarzt, dass alles was frisch ist, ausser Rohmilch(produkte) und rohes Fleisch gefuttert werden darf. Die Chance auf Listeriose ist absolut minimal bei frischen Produkten. (Alte Milch, oder schimmelbefallenes Obst/Gemüse trinkt/isst man auch als nicht-Schwangere nie. Dann gibt's auch Listerien.)
Ich kenne auch niemanden der Tonnen Shusi verputzt, also wenn man's nicht übertreibt, kann's nicht schaden. Ich glaube allerdings, dass man seinem Shusi-Lieferanten wirklich vertrauen muss.
Ein Stückchen hier oder da ist einfach viel zu lecker.

Ich wünsch' guten Appetit! (ob mit oder ohne)
#mampf

Beitrag von ridi35 07.02.06 - 17:13 Uhr

Mir wurde gesagt, dass man rohen Fisch meiden soll, da die Gefahr einer Infektion mit Lysterien besteht. Die selbe Gefahr gibt es bei Rohmilchprodukten. Ich würde drauf verzichten bzw. habe ich mich auf firschreies Maki verlegt, wenn der Gusto gar zu groß ist.

LG

Beitrag von xosuessemaus21ox 07.02.06 - 20:02 Uhr

Mach dir mal keinen Kopf.
Gibt doch so viele Sushisorten und es muss ja nicht immer mit Fisch sein.
Und es is trotzdem lecker.

Liebe Grüße Anja (die in ihrer SS auch Sushi gegessen hat)