Musik als Einschlafhilfe???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sanny07 07.02.06 - 15:39 Uhr

Wiss nicht was ich noch machen soll! Habe ihn ein paar mal wach ins bett gelegt, und ab und zu hat es auch geklappt, das er innerhalb von 30 minuten schlief! Aber seit ein paar Tagen ist abends zu bett gehen Horror pur! Wenn er erst mal schläft dann ist gut, er schläft nachts auch recht gut, aber ich kann doch nicht jeden Abend mit dem Kiwa den Flur auf und ab rennen ?!?
Wie ist das mit Musik als Einschlafhilfe? Hat damit jemand Erfahrung? Wäre sehr dankbar über zahlreiche Tipps!
Ach ja Elias ist 13 Wochen alt #baby
Lg Sanny mit Elias

Beitrag von haeschen_77 07.02.06 - 15:54 Uhr

Hallo Sanny!
Jannes (9 Monate) hat schon von Anfang an einen Cassettenrecorder im Zimmer stehen (hat sein grosser Bruder abgetreten, da er ein CD-Radio bekommen hat #cool). Wir machen ihm abends zum Einschlafen immer Musik an, und zwar Einschlaflieder vom Sandmännchen.
Jannes gefällt das und hat keine Probleme beim Einschlafen. Weiss aber nicht, ob das nun an der Musik liegt.

Mein grosser Sohn (5) hat auch schon immer Musik zum Einschlafen bekommen und heute hört er sich immer noch Hörspielcassetten zum Einschlafen an!

Probier es doch einfach aus, achte nur drauf, dass du ruhige Musik nimmst, die ihn beruhigt und nicht aufwühlt!

Alles Gute für Euch!

Gruss Birte mit Jan-Ole und Jannes

Beitrag von archie1379 07.02.06 - 16:00 Uhr

Hallo!
Unser Kleiner hat auch ein CD Radio in seinem Zimmer stehen. Am Anfang hatten wir auch solche Probleme und wußte mir keinen Rat. Aber bin dann drauf gekommen. Ich hab in der Schwangerschaft sehr viel Entspannungsmusik gehört. Das hat er sich anscheinend gemerkt. Ich hab ihm dann eine Entspannungscd für Babys gekauft und seitdem klappt das mit dem schlafen super. Wenn du magst schau ich nachher mal wie die heißt. Im moment gehts nicht, denn der Kleine macht noch Mittagsschlaf.

LG
Carina & Maurice (19.03.05)

Beitrag von little_lilly246 07.02.06 - 16:06 Uhr

Hi!

Mein Mann hört sehr viel Musik (Rock) und irgendwie scheint sich das auch auf die Kinder auszuwirken. Bei meiner 1. Schwangerschaft war er auf nem AC/DC-Trip - Fazit: Marlon schlummert ganz friedlich bei AC/DC ein. Bei meiner 2. Schwangerschaft hörte mein Mann unheimlich viel ZZ TOP - Fazit: Jonas fallen bei ZZ TOP die Augen zu.
Naja, ganz glücklich bin ich mit der Musikauswahl nicht. Aber wenn gar nichts mehr geht, dann wird die Anlage angemacht und meistens funktioniert es.
Hattest Du irgendeine Lieblingsmusik während der SS? Wenn ja, dann probier es mal damit. Natürlich nicht auf volle Lautstärke (so wie das mein Mann gerne macht ;-) )

LG - Lilly

Beitrag von lanzaroteu 07.02.06 - 16:10 Uhr

hallo...wir hoeren immer drei??? oder tkkg, da kann der kleine mann super weiter schlafen. er schlaeft beim stillen ein und dann beim papa auf m arm weiter und wird dann ins bett gelegt. mir ist egal, ob das richtig, gut oder sonst was ist....er ist zufrieden und wir koennen alle schoen bis 6.00 schlafen.
#freu lg ute