Werden nur noch 3 Ultraschalluntersuchungen gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuffelente 07.02.06 - 16:44 Uhr

Hallo
Ich habe gehört das nur noch 3 Ultraschalluntersuchungen umsonst gemacht werden.Bei meiner 1.SS hat der Arzt bei jeder Untersuchung den Ultraschall gemacht.Jetzt müßte man angeblich 50 € dafür bezahlen.
Ist da was Wahres dran?

Beitrag von ae74 07.02.06 - 16:48 Uhr

Hallo Schnuffelente,

ja, das stimmt.

Die KK zahlt nur 3 US-Untersuchungen.
Allerdings ist es von FA zu FA unterschiedlich. Ich mußte leider jetzt den Arzt wechseln wg. einem Umzug.
Mein erster Doc, der mich bis zur 29. SSW betreut hat, hat bei jeder Untersuchung (also alle 4 Wochen) einen US umsonst gemacht.
Meine jetzige FÄ hat nur noch das 3. Screening gemacht und seitdem keinen US mehr.... schade!
Aber gegen Geld ist alles zu haben.
Ich verstehe echt nicht, wieso das so unterschiedlich gehandhabt wird...

LG,

Andrea + #baby 35. SSW

Beitrag von katze_kathilein 07.02.06 - 16:54 Uhr

hi,
laut krankenkasse werden nur 3 us-untersuchungen bezahlt.

wenn du aber einen kulanten arzt hat, macht er es auch öfter kostenlos. meiner war da nie kleinlich, hat jedesmal us inkl. fotos gemacht. ich habe so viele fotos ich weiß bald gar nicht mehr wohin...
letzte woche hat er mir gesagt, er würde jetzt nicht mehr jedes mal us machen, da ich jede woche komme und man eh kaum noch was erkennen kann, geschweige denn ein vernünftiges foto zustande bringt (kann ich aber auch mit leben).

habe aber hier im forum schon öfter gelesen, dass die mädels bis zu 100 € (teilw. pauschalen für die ges. ssw und teilw. auch jedesmal einen festen betrag) in der SS zusätzlich haben zahlen müssen, wenn sie extra fotos wollten.

lg, michaela 37. ssw & insider benedikt#freu

Beitrag von aniina 07.02.06 - 17:33 Uhr

bei meinem FA kostet es 30€/zusätzliche US

Beitrag von kris2008 07.02.06 - 16:51 Uhr

Das ist richtig.
Der Grund ist Folgender: Man hat festgestellt, dass 3 Untersuchungen per Ultraschall völlig ausreichend sind, vorausgesetzt es ist alles in Ordnung. Bei Komplikationen wird man weiter geschickt an ein sog. Doppler-Ultraschall.

Neueste Forschungen zeigen, dass der Fötus durch das Ultraschall extrem gestört wird (akustisch soll das für das baby so sein, als stünde man direkt unter einer Autobahnbrücke und über einem donnern die Autos). Viele Babys drehen sich auch während der Untersuchung instinktiv vom Schallkopf weg.

Also: Weniger ist mehr in diesem Fall. Zum Wohle des Babys.

LG Kris

Beitrag von sneukje 07.02.06 - 17:11 Uhr

Guck an!
Was man nicht noch alles lernt.
Das da so ein Sinn hinter steckt mit den Us wusste ich nicht.
Na, dann kann man das doch gleich viel besser akzeptieren die Kleinen nur alle 3 Monate zu sehen ;-) , oder?

Beitrag von schadoo 07.02.06 - 17:56 Uhr

Als ich das vor einem Monat ansprach das es nicht gut für das Baby sei dieser häufige US, wurde ich fast nur blöd angemacht, ich solle mich doch freuen, das meine FÄ es so viel macht und ich weiss es geht dem Baby gut etc..

Schön zu hören, das es noch andere gibt, die davon gehört haben...

#liebdrueck

Beitrag von angelina82 07.02.06 - 16:50 Uhr

Angeblich soll das war sein, man macht jedes "Trimester" eines. Aber mein FA hat das letztes mal auch gemacht und soweit ich weiss, macht er dass immer. Bloss US-Bild hat er mir letztes mal keins gegeben und ich dödl und Mann haben es erst nach dem aufregenden Besuch bemerkt....hö.
Ich hab also nochmal angerufen um zu fragen, ob ich bei nächsten mal was dafür zahlen soll, denn ich hätte gern noch ein US-Bild, da sagte man mir, ich solle es dem FA nur sagen, der macht das dann schon.
Ich glaube es kommt auch darauf an, welchen Arzt man hat, manche halten sich strikt daran, und andere (zum Glück) nicht.

angelina82 + #ei 18SSW

Beitrag von glacess 07.02.06 - 16:49 Uhr

Ja, die KK zahlt nur drei USUntersuchungen.

Aber die FAs berechnen unterschiedliche Sätze!!! Es lohnt sich, herum zu telefonieren!

Mein 1. FA wollte für die gesamte SS 50€
Der 2. FA wollte 15€ pro US-Untersuchung
Mien neuer FA nimmt 10e für die gesamte SS

LG, Susi

Beitrag von sneukje 07.02.06 - 16:51 Uhr

Hallo, ich kann das auch nur bestätigen, leider.

Bei mir wurde in der 9. und in der 19. ssw ein screening gemacht. Das letzte folgt am 27.02. und dann kei Foto mehr#schmoll Finds auch schade Aber was solls