Möglich eine Dachbodentreppe selbst zu bauen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von bipi168 07.02.06 - 17:27 Uhr

Hallo!

Ich hab mal die frage ob es selbst möglich ist eine Dachbodentreppe zu bauen.
Mein Mann ist Handwerklich sehr begabt, traut es sich auch zu aber uns fehlen soviel Punkte.
Was brauche ist, wie mache ich am besten.

Ich rede jetzt nicht von einer Raumspartreppe einbaun sondern eine komplette Treppe selbst bauen.
Hat das schonmal jemand von euch gemacht und kann Tips geben?
Lg Bianca

Beitrag von emil51 07.02.06 - 17:55 Uhr

Eine geradeverlaufende Treppe zu bauen ist kein Problem. Deutlich schwieriger sieht es bei einer winkeligen Treppe aus. Es gibt in den Baumärkten vorgefertigte Stufen und auch Geländerteile zu kaufen.

Beitrag von bipi168 07.02.06 - 22:41 Uhr

Danke, ja da haben wir schon geschaut aber leider sind das dort auch keine Profis und können nicht wirklich auskunft geben :-(.
Lg Bianca

Beitrag von sunset.chill 07.02.06 - 21:13 Uhr

Oha.....
so eine Treppe auszurechnen, anzufertigen und einzubauen ist schon Tischler-Meister-Niveau.

Nicht umsonst sind die Dinger so teuer.


Ist es eine grade treppe?

Dann könnte er es vielleicht packen.

LG

:-)




Beitrag von bipi168 07.02.06 - 22:41 Uhr

Hmmmmm, genau deshalb frage ich #schwitz.
Wir beschäftigen uns nun schon Monate damit und kommen auf keinen Nenner.
Da noch soviel am Haus zu machen ist, wollen wir natürlich sparen wo es nur geht.

Man kann sie grade machen aber besser wäre ums Eck.

#schock

Lg Bianca

Beitrag von ich_passe_auf 08.02.06 - 11:44 Uhr

"DIN für Treppen" bei yahoo eintippen

http://www.dertreppenprofi.de/bauordnung.htm

Beitrag von deria23 08.02.06 - 19:51 Uhr

Huhu,

wir haben uns letztes Jahr im Baumarkt ne halbgewendelte Treppe gekauft. Wir sind von Baumarkt zu Baumarkt und da gibts wirklich wenig Leute, die sich wirklich mit auskennen.
Der Aufbau war eigentlich nicht so das größte Problem, aber das Geländer war dann der Horror. Deswegen haben wir dann nen Fachmann beauftragt, dass zu machen. Der musste allerdings die Stufen nochmal neu einrichten, da da wirklich alles zu fast 100 % stimmen muss und das ist dann wirklich teuer geworden.

Ich würds heute gleich von nem Fachmann aufbauen lassen, weil mein Mann und Vater sind auch wirklich handwerklich begabt....aber da war zuviel zu beachten!

Grüsse
Sonja