Ab wann sagt man: Man hat Wehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anja0381 07.02.06 - 18:18 Uhr

Hallo,

ab wann nennt man Wehen, Wehen? Ist das schon wenn man immer eine harten Bauch hat mit leichten Ziehen oder doch erst wenn es doller schmerzt?

LG Anja

Beitrag von schadoo 07.02.06 - 18:45 Uhr

Hallo...

Also ich glaube, wenn es dann Wehen sind, dann weiss man es!! Man baut doch in der SS ein neues Verhältnis zum Körper auf!
Am Anfang denke ich zieht es schon sehr... aber ich glaube es wird bei jedem mal mehr...

Hbe noc kein Kind, aber habe gesehen das du noch keine Antwort bekommen hattest :-(
Hoffe habe dir trotzdem geholfen!!

#liebdrueck Habiba

Beitrag von ladytron 07.02.06 - 18:49 Uhr

ich gen der vorschreiberin recht...ziehen und ziepen vorher ist anders...wenn die erste wehe kommt weißt du was los ist...

erinnert an menstruationsschmerzen...aber potenziert ;-)

drück dir die daumen!

simone

Beitrag von 9877 07.02.06 - 19:25 Uhr

Hallo,
die sog. Vorwehen hab ich teilweise gar nicht gemerkt. Wenn die mir beim Arzt nicht gesagt hätten, dass das Wehen sind. Die "richtigen" Wehen (Eröffnungswehen) die merkst du dann. Die unterscheiden sich von den Vorwehen - die sind intensiver. Zumindest war´s bei mir so.

Gruß Nicole