Wie wollt ihr nach der SS verhüten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanni2210 07.02.06 - 18:36 Uhr

Hallo meine Frage steht ja schon oben!
Ich überlege welche verhütung nach der SS die richtige für mich wäre, (habe schon eine Tochter habe nach der 1. Geburt die Pille genommen habe aber jetzt nicht richtig lust auch noch an die pille denken zu müssen)
Mit der Spirale kann ich mich nicht wirklich anfreunden denke das ich mir das hormonstäbchen einsetzten lassen werde bin aber noch nicht sicher wisst ihr schon wie ihr verhütet?

Gruss Tanja

Beitrag von claudia171186 07.02.06 - 18:37 Uhr

hey tanja!

meinst du die Kupferspirale?
Nö, die würd ich mir auch nich einsetzen lassen.
Ich werd später mit der Hormonspirale verhüten. Hat ne Freundin von mir und sie is super zufrieden!

Lg
Claudia +#baby boy (15.ssw)

Beitrag von kathi80 07.02.06 - 18:43 Uhr

Wir werden wahrscheinlich gar nicht verhüten, weil wir noch mehr Kinder wollen. Und wenn wir dann drei oder vier Kinder haben (mal sehen, wieviele es wirklich werden sollen ;-)), lässt sich mein Mann wahrscheinlich sterilisieren.

Beitrag von holidaylover 07.02.06 - 18:52 Uhr

willst du denn stillen?
ich hatte meinen großen 7 monate voll gestillt, ohne zufüttern, stillabstände nie über 3 std., da hab ich erst nach 6 monaten angefangen wieder zu verhüten.
damals mit der dreimonatsspritze, da die mit dem stillen verträglich ist. habe sie zwar gut vertragen aber dann ewig keinen #ei sprung gehabt, erst mit clomifen wieder. deswegen kann ich die nur leuten empfehlen, die mit kiwu erstmal durch sind.
was ich diesmal mache weiß ich noch nicht. vielleicht mini-pille. spirale - NIEMALS!
implanon ist leider mit dem stillen nicht verträglich.
lg
claudia, paul (fast 3) & #baby boy (21. ssw)

Beitrag von anjali06 07.02.06 - 18:55 Uhr

Da ich zum 7.mal Mama werde,denke ich
dran mich erst mal für 1 Jahr Spritzen zu lassen(3monats Spritze)und dann werde ich wohl die Radikale Methode wählen STERILISATION

LG Mandy 18+1

Beitrag von coppercurl 07.02.06 - 19:51 Uhr

hallo tanja
- während der stillzeit mit gummi. weil selbst die "kleinste" pille die mumi zurückgehen (weniger werden) lässt
- danach werd ich mal diesen novaring versuchen. muss man einmal im monat einsetzen und am ende des monats rausnehmen. meine freundin hat den und schwört drauf. keine hormone über den magen, nur einmal im monat dran denken, kaum nebenwirkungen (nicht mehr als bei pille), hohe sicherheit und der mann merkt davon auch nichts. ;-)

spirale könnt ich mir niiieee vorstellen, komisches ding...

lg coppercurl, 32.ssw

Beitrag von tekelek 07.02.06 - 20:39 Uhr

Hallo Tanja !
Ich nehme die Pille bereits seit 11 Jahren nicht mehr - ich habe ausschließlich mit Temperaturmethode verhütet und bin nicht schwanger geworden - bis ich den Computer in die Ecke geworfen habe ;-)
Nach einer Geburt ist natürlich Temperaturmessen schlecht, vor allem wenn man stillt - bei meiner ersten Tochter haben wir sowieso 10 Monate enthaltsam gelebt (sie war ein Schreibaby und wir hatten eine Wochenendbeziehung :-( ...), da war das kein Thema. Denn als wir wieder Sex hatten, wollte ich auch wieder schwanger werden ;-)
Nach dem nächsten Kind werden wir Kondome nehmen solange ich stille, wenn sie dann wieder ein Rhythmus mit meiner Periode eingestellt hat, werde ich wieder Temperaturmessen.
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

P.s.: Wenn wir keine Kinder mehr haben wollen, wird sich mein Mann sterilisieren lassen ...