Frost verzögert Baubeginn. (Frustposting) Und hat noch wer Angst was da auf einen zukommt?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von labell_82 07.02.06 - 19:12 Uhr

Hallo,

haben heute von unserem Bauleiter Bescheid bekommen, dass sich unser Baubeginn wieder verschieben wird (wg. dem unbeständigen Wetter). Nun langsam nervt es, wir zahlen schon seit einiger Zeit Zinsen und nix passiert. #schmoll

Durch diese Wartezeit hat man ja viel Zeit zum Grübeln, manchmal beschleicht mich dann doch die Angst vorm Bauen #augen, wie z. B. werden wir mit dem Bauen rechtzeitig fertig bis zum Auzug, Baupannen usw. usw.... Geht bzw. ging es Euch auch so? Was habt ihr dagegen getan?

Hoffe das wir bald mit Bauen nun beginnen, denn das Warten macht mich total kirre.

Vielen Dank fürs Zuhören.

LG Labell

Beitrag von 161102 07.02.06 - 20:13 Uhr

Hallo

ja uns geht es nicht ganz so aber ich kann gut nachempfinden wie´s dir geht.

Wir zahlen ab April ( da soll Baubeginn sein)
Einzug ist dann Mai 07.
Das ist noch so lang bis dahin.
Wir haben dann auch ab April ne Doppelbelastung und das ist nicht so Hip, geht aber nicht anders.
Des weiteren will ich da wo wir jetzt wohnen einfach nur noch raus.
Und man macht ja dann auch andauernt Pläne...wenn auch nur im Kopf :-)

Ja ja wenn es nur schon so weit wäre,
aber ich bin sicher wir tun das richtige, warum ewig Miete zahlen...
und die eigenen 4 Wände sind soch auch was anderes #freu

Also bis denn halt die Ohren steif :-)

Yvonne

Beitrag von gh1954 08.02.06 - 10:24 Uhr

>>> aber ich bin sicher wir tun das richtige, warum ewig Miete zahlen... <<<

Das habe ich vor vielen Jahen genauso gesehen.

Aber ich wollte mir den Tort des Selber-bauens nicht antun und habe ein "gebrauchtes" Haus gekauft.

Das hatte für mich den Vorteil, dass ich gesehen habe, was ich kaufe und dass der Kaufpreis fest war, ohne dass ich Angst haben mußte, da kommt hier noch was und da noch was dazu.

Ist vermutlich viel spannender, selbst zu bauen, aber ich habe auf Sicherheit gesetzt.

Und Eigentum anschaffen halte ich wirklich für gut, ich zahle jetzt für 125 qm nur noch 107 Euro "Miete".. #freu


Gruß
geha

Beitrag von 161102 08.02.06 - 14:04 Uhr

Hallo Geha,

++++Aber ich wollte mir den Tort des Selber-bauens nicht antun und habe ein "gebrauchtes" Haus gekauft.++

Ja das stimmt, deswegen lassen wir alles von einem Namhaften Bauunternehmen bauen.
Von welchem wir auch schon Musterhäuser etc. angesehn haben.

Gebrauchte Häuser sind bei uns schlecht zu bekommen wenn dann sind sie 20-25 Jahre alt und da muss ich dann zuviel neu machen und reinstecken,
worauf ich auch keine Lust habe.....

Der Kaufpreis ist FEST da kann nix mehr dran gerüttelt werden, habn sogar noch eine höher wertige Ausstattung rausschlagen können....#freu..

Bis denn Yvonne

Beitrag von jeannie1502 09.02.06 - 08:53 Uhr

Hallo Labell,

ich kann Dich sooooooooooo gut verstehen!
Bei uns ist ähnlich. Wir haben im Dezember angefangen zu bauen, wir bekommen einen Teilkeller und das zog sich schon wie Kaugummi, was unser Bauunternehmer allerdings ankündigte. Es sollte dann im neuen Jahr voll losgehen und naja, wir haben immernoch nur den Keller #heul !

Die haben in der 2. Januarwoche dann verfüllt und seit dem ist Schnee und Eis angesagt. Zwischendurch war es ja mal ein paar Tage besser, da kamen sie erst gar nicht mit irgendwelchen Begründungen. Mo, Di und Mi diese Woche war es hier bei uns im Ruhrgebiet ja recht milde, 5 Grad mit etwas Regen - und es ist wieder niemand gekommen #heul !

Unser Bauleiter sagte auch, dass es bisher schlecht war mit dem Bauen und wir einfach etwas Geduld haben sollen. Aber das fällt mir auch so schwer! Wir zahlen mittlerweile 600€ Zinsen monatlich (ein Teil genutztes Geld, ein Teil Bereitstellung) und das frustriert so sehr! Wir wollen im Juli einziehen und ich bin gespannt, was das noch gibt #kratz ...

Also fühl Dich umarmt und Du bist nicht allein!

#liebe Grüße

Jeannie