Ab wann Babymassage, Pekip, Schwimmen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mareeeen 07.02.06 - 19:16 Uhr

Hallo!

Meine Frage steht ja schon oben. War mit meiner 9 Wochen alten Tochter zur Rückbildungsgym mit 20 anderen Frauen und es war total unruhig dort. Meine Kleine hat nur noch geweint und war einfach überfordert. Jetzt warte ich noch 4 Wochen damit.

Danke schonmal

Maria

Beitrag von wencke78 07.02.06 - 19:27 Uhr

Habe eben weiter oben gepostet, ich kopiers mal:

Ich kann aus meiner beruflichen Erfahrung und meiner Erfahrung als Mama folgendes berichten:

Babymassage:
eine ganz tolle Sache, ich würde mit ca 10 Wochen damit anfangen

Babyschwimmen:
sinnvoll ab ca 6-7 Monaten, sonst zu früh (zu viele Reize)

PEKIP:
ist was für Muttis, denen langweilig ist und nichts anderes einfällt- sorry, aber meine Meinung.

Ansonsten finde iche ine KRabbelgruppe ab ca 8 Monaten ok, dann hat dein Simon Kontakt zu anderen Kindern.

Du sihst, ich bin eher der Meinung später anzufangen und weniger zu machen.
Die meisten Kurse werden besucht, weil die MÜtter mal raus müsen- die Kinder brauchen erstmal Zeit um "anzukommen" und um sich mit ihrem Körper und der Umwelt auseinanderzusetzen.

Beitrag von emma6759 07.02.06 - 19:57 Uhr

Wir haben alles mitgemacht, Babymassage ab drei Monaten (gut), Babyschwimmen ab 8 Monaten ( super, aber die ganz Kleinen im Kurs davor weinen viel ! ) und Pekip ab 5 Monaten, was aber nicht so toll war! LG Emmas Mama

Beitrag von elke77 07.02.06 - 20:00 Uhr

Bei uns dürfen die Babies ab 3 Monate schwimmen gehen. Anna war 4 Monate, als der Kurs anfing. Sie findet das Geplansche superklasse und macht auch an Land einen viel agileren Eindruck als vor dem Babyschwimmen #freu #pro
Allerdings muss ich dazu sagen, dass bei uns nicht getaucht wir. Das findet die Physiotherapeutin zu heftig für die Kleinen. Es wird also nur geplanscht, auf Matten geturnt, auf kleinen Surfbrettern geschwommen, mit Schwimmflügelchen geschwommen - einfach nur superklasse!

Zu den anderen Sachen kann ich leider nichts sagen, da wir nur schwimmen gehen...

LG, Elke+Anna *18.9.05 #blume

Beitrag von 251170 08.02.06 - 09:48 Uhr

Hallo. Also Babymassage hab ich nicht in einem Kurs gemacht, find ich Geldmacherei, hat mir die Hebe gezeigt. Pekip-Kurs fand ich supertoll und ich habe was anderes zu tun gehabt, davon ab. Der KUrs ist nicht grad billig, aber ich und auch mein Sohn (denk ich) haben uns sehr wohlfgefühlt, der KUrs geht bei uns ab 3 MOnate los, ist schnell ausgebucht, sehr früh anmelden. Babyschwimmen hab ich ab 3 MOnate gemacht, meiner hat nie geschrieen, die anderen auch nicht, alle hatten viel Spaß. Muß man halt mit dem Kind selbst ausprobieren, siehst ja, die Meinungen gehen weit auseinander. Alles Gute!