Wie selbstgekochtes auftauen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von klebea 07.02.06 - 19:17 Uhr

Hi,

habe selbst gekocht.#koch Jetzt wollte ich wissen, wie ich die Gläschen am besten auftaue. Einfach früh rausnehmen und langsam auftauen lassen oder lieber im Topf schnell erhitzen.#kratz Frage wegen der Bakterien. #augen

LG Bea #huepf

Beitrag von krickel 07.02.06 - 19:56 Uhr

Hi Bea,

ich taue das Essen immer im Wasserbad auf (Essen in der Glasschüssel, die steht im Topf mit Wasser, welches leicht köchelt).
Meiner Tochter hat es bisher nicht geschadet (hatte kein Durchfall oder ähnliches).

Lieben Gruß,
Alex + Franzi (10M) + #ei #blume

Beitrag von ibox 07.02.06 - 20:08 Uhr

Hallo,

ich friere immer in Eiswürfel oder ähnlichem ein. Nehme diese dann raus wenn sie gefroren sind und fülle es in Gefrierbeutel ab.
Je nach Hunger von meinem Kleinen nehme ich die gewünschte Menge raus, gebe es in ein Schüsselchen, ein bißchen Wasser dazu und für 1 1/2 Minuten in die Mikrowelle. Anschließend noch ein paar Tropfen Öl dazu und es passt alles wunderbar.

LG
Petra

Beitrag von aeselschatz 07.02.06 - 22:27 Uhr

Hallo,

ich friere auch in Eiswürfelbehältern ein, schichte dann in normale Plastebehälter um. Zum Auftauen nehme ich mir dann entsprechend viele Stückchen raus, stecke die in ein leeres, sauberes Gläschen, ein Schluck abgekochtes Wasser drauf und dann ab damit in so einen stinknormalen Flaschen-/Gläschenwärmer. Dauert so ca. 10 min, dann hat der Brei Esstemperatur.

Ich denke mal, mit kompletten eingefroren Gläschen müsste das auch funktionieren.

Liebe Grüße

aeselschatz