Frage wegen 19.-Woche-Schub

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von vonda31 07.02.06 - 19:40 Uhr

Hallo zusammen!

Unsere kleine Ulknudel ist inzwischen knapp 19 Wochen alt und echt ein Zuckerstückchen.

Von irgendwelchen Problemen in Sachen 19. Woche - nichts zu spüren!!!

Sie schläft gut, trinkt gut, spielt, brabbelt, turnt..... kurz: alles super!!!

Ich mein, nicht dass ich mich jetzt beschweren wollte.... :-p#hicks#freu

Aber bedeutet es, daß - wenn sie nicht merkbar diese Symptome des Wachstumsschubes hat - dass ihr dann diese Entwicklungsstufe fehlt???#schock
Lernt sie dann irgendwas nicht, was wichtig wäre? #schock#schock
Oder kommt das vielleicht ganz plötzlich? Oder später (die "Beschwerden" mein ich..)?

Hatten Eure Kinder alle die fiesen Probleme beim 19.-Woche-Schub oder gibts noch andere, an denen das schlicht vorbeigegangen ist?

Vielen Dank für Eure Antworten!!

Vonda mit Lütte

Beitrag von engelchen0204 07.02.06 - 20:02 Uhr

Hallo Vonda,

ich freue mich für dich das du keine Probleme hast. Unsere kleine Zaubermaus wird seit einer Woche wieder nachts wach und möchte 2 mal gestillt werden und schläft allgemein sehr unruhig. Ich muß sagen das sie vorher von 20 Uhr bis 7 oder auch 8 Uhr durchgeschlafen hat. Tagsüber will sie beschäftigt werden und will auch nicht schlafen. Außerdem trinkt sie schlehter. So habe ich das Gefühl. Also freu dich darüber das du keine Probleme hast.

Liebe Grüße von einer leicht gestressten Sandra und einer im Moment schlafenden kleiner Leonie 04.10.2005