Spinne in der Yuccapalme - oder wirklich wahr?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von timbuk2 07.02.06 - 20:06 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Eins vorweg: KEINE PANIK!!!

Vorhin rief mich ziemlich aufgebracht eine Freundin an:

"Eine Bekannte hat erzählt, dass der Freundin ihrer Schwester fast das Kind entführt worden wäre.

Das blonde Kind wurde in einem Einrichtungshaus gekidnappt.

Da ein Mitarbeiter die Suche nach dem Kind mitbekam, ließ er alle Ausgänge sperren und das Kind per Durchsage suchen.

Das betäubte Kind wurde auf einer Toilette gefunden. Es war kahlgeschoren und hatte andere Kleidung an.

Angeblich sei ein Kinderpornoring mal wieder im Ruhrgebiet unterwegs, aber es konnte niemand gefasst werden."

Soweit die Geschichte.

Ich halte echt nicht viel von "die Freundin einer Freundin hat erzählt, dass die Schwester ihrer Tante ein Kind hat, das..." ;-)

Nun würde mich aber mal interessieren, ob Ihr diese Geschichte auch schon einmal gehört habt und ob da was Wahres dran ist, oder ob es sich mal wieder um ein Schauermärchen und Panikmache handelt.

Lieben Gruß,

Tanja

Beitrag von goldenlady 07.02.06 - 20:16 Uhr

Hallo Tanja,

die Story habe ich schon in abgewandelter Form gehört ... Bei uns ging es um Ikea ...

Ich glaube daran wirklich nicht ...

Ich weiß wirklich nicht warum jemand solche schrecklichen Gerüchte in die Welt setzt.

Bin mal gespannt was die anderen Urbianer davon halten ...

#liebe-liche Grüße Goldenlady

Beitrag von timbuk2 07.02.06 - 20:27 Uhr

Hallo Ann-Katrin!

Du kommst witziger- oder unheimlicherweise aus der Nähe, von wo dieses Geschichtchen zu mir rüberschwappte. Gibts das Vitusbad noch? Ist schon eeeewiiiig her, dass ich da war - hab mal in Ahlen gewohnt.

Erzählt wird sich die Geschichte gerade in Lüdinghausen und Umgebung, es ging aber wohl um ein Ostermann Geschäft oder so, IKEA wurde nicht erwähnt!

Ich halte da auch nicht viel von, bin aber echt gespannt auf weitere Antworten!

Lieben Gruß,

Tanja

Beitrag von nici_ds 07.02.06 - 20:31 Uhr

Hallo Tanja,

mir wurde das kürzlich auch auf einer Betriebsfeier erzählt.

Ein Kollege kennt wohl jemanden, der wohl wen bei der Polizei kennt und erzählte das hierzu bereits eine Sondersoko laufen soll.

Um das nicht gerade unbekannte Einrichtungshaus zu schützen und die Ermittlungen nicht zu gefährden, seien die Vorfälle wohl bisher nicht an die Öffentlichkeit gebracht worden.

Hier in Niedersachsen soll es auch diese Vorfälle gegeben haben.

Ein Kind wurde ebenfalls mit kahlgeschorenem Kopf, gefesselt und verklebt in einem ausländischen Lieferwagen in letzter Sekunde gefunden worden sein.
Es sollen vorwiegend Kleinkinder und Babys sein. Sie werden in einem, von den Eltern unbeobachteten, Moment gekidnappt und sollen dann ins Ausland verschleppt werden. Ob es sich um einen Kinderpornoring, oder um illegale Adoptionen handelt sei noch nicht ermittelt. Ebenfalls soll wohl auch noch niemand gefasst worden sein.

Das heißt allerdings noch längst NICHT das da was wahres dran ist !!

Vorstellen könnte ich es mir schon, leider hört und liest man ja oft genug davon.

Viele Grüße
Nici

Beitrag von manimaxi 07.02.06 - 20:22 Uhr

Ich kenne die Geschichte. Kam hier so ca. vor 1 1/2 Jahren auf. Bei uns hieß es auch Ikea. Wer weiß was dran ist. Acht geben mußt du heutzutage eh immer und überall.

Beitrag von timbuk2 07.02.06 - 20:28 Uhr

Hi!

Also doch Panikmache!

Ist meine Mail bei Dir angekommen?

Lieben Gruß,

Tanja

Beitrag von manimaxi 08.02.06 - 19:09 Uhr

Ja, ist sie. Hab mal versucht mich nen bisschen zu informieren, bin aber nicht wirklich schlau geworden. So eine eigene HP fänd ich schon lustig, aber WO????????? Bin ja echt erstaunt was für Kreise meine zwei Tagebucheinträge im KiWuForum gezogen haben. Vielleicht kannst du mir ja bezüglich der HP auf die Sprünge helfen??!!!

LG, mani

(brauche jetzt eh viel beschäftigung nach dem besch...... negativen Bluttest)

Beitrag von nici_ds 07.02.06 - 20:41 Uhr

Ich nochmal ;-)

Ihr Lieben #liebe,

gehen wir mal von einem Gerücht aus.

Aber so ein Gerücht ist ziemlich heftig ! #schock

Und ganz sicher spricht es sich, wo es hier geschrieben ist, nun noch weiter herum.;-)
Das kann jedem, egal welchem Einrichtungshaus ziemlich schaden. #schwitz
Deshalb finde ich das Namen dieser evtl. Häuser hier besser nicht stehen sollten.#hicks

Viele Grüße
Nici

Beitrag von sanni1966 07.02.06 - 20:50 Uhr


Hallo..
Das nennt man "urban legends" schau mal hier:
http://www.arte-tv.com/de/kunst-musik/Es-war-einmal/718636,CmC=726210.html

Beitrag von yansan 07.02.06 - 21:06 Uhr

Hallöle,

hab ich auch scho gehört.. vor ca nem jahr... bei uns wars als so nen großes möbelgeschäft eröffnung hatte

traurig das es menschen gibt, die solche gerüchte in die welt setzen

Gruß
Yanni

Beitrag von cathie_g 07.02.06 - 22:18 Uhr

die kursiert schon seit JAAAAHRENDEN die Geschichte und es ist widerlich sowas weiter zu erzählen - wir haben die als erstes in den USA gehört - siehe hier:

http://www.snopes.com/horrors/parental/kidnap.htm

Catherina

Beitrag von stehvieh 07.02.06 - 23:24 Uhr

Hallo!

Jaja, das wird einer der urbanen Mythen sein. #:-)

Was aber wahr ist: vor dem Kaufhaus (heute Karstadt) in Dresden wurde in den 70er Jahren ein Kind mit Kinderwagen geklaut. Bis dahin war es gang und gäbe, die Kinder beim Shoppen draußen zu parken, danach traute sich das niemand mehr.

Sowas passiert wirklich, aber das war keine Geschichte, die Bekannte von Bekannten von Bekannten mir erzählt haben (das stand ganz korrekt in der Zeitung).

LG
Steffi

Beitrag von karo_austria 08.02.06 - 00:41 Uhr

Hallo Tanja!

Auch bei uns in Österreich kursierte vor einiger Zeit diese Geschichte.

Es sollte sich ebenfalls in einem Einrichtungshaus abgespielt haben allerdings wurden dem Kind (ca. 13 Jahre) die Haare geschnitten und gefärbt! Zu guter letzt wurde das Mädchen dann in einer Toilette gerade noch gefunden!

Komisch fand ich damals, dass man wirklich in keiner Zeitung bzw. in keiner TV-Nachrichtensendung auch nur irgendetwas über diesen "Fall" erfuhr! Alles spielte sich über "Mund-zu-Mund-Propaganda" ab!

Eine Zeitungsente also - und das auf Kosten tausender besorgter Eltern, die dann (wie auch wir zumindest kurzfristig) die Kinder am liebsten an die kurze Leine nehmen und sie somit noch unselbständiger erziehen als es in heutiger Zeit sowieso schon geschieht!

Könnte sich heutzutage noch jemand vorstellen, das eigene Kind einfach frühmorgens aus dem Haus zu schicken um in der Nachbarschaft zu spielen und es kommt erst abends, wenn die Sonne untergeht, wieder heim - und das Ganze ohne Handy! Ich werde heuer 30 Jahre alt - aber bei uns war das damals üblich!

Wenn ich denke, in 2-3 Stunden ist man im ehemaligen Ostblock (Tschechien, Slowakei - in Ungarn sogar in 1 Stunde) - bis wir mitbekämen, dass eins der Kinder weg ist, wären die über alle Häuser! Man darf ja gar nicht denken, was alles passieren kann! Man würde sich nur verrückt machen!

Also macht euch über solche Geschichten nicht allzu große Sorgen, sondern versucht euren Kindern ein Maß an Selbstvertrauen mitzugeben. Selbstbeswusste Kinder erkennt man bereits an der Körperhaltung und an ihrem Auftreten - und so sind sie für solche Verbrecher meist gar nicht so interessant!

Liebe Grüße

Petra und 3-Mäderl-Haus

Beitrag von sasi77 08.02.06 - 11:57 Uhr

Hi,
also diese Geschichte kannte ich jetzt noch nicht...aber die mit der Spinne in der Palme wo dann die Feuerwehr kommen mußte weil sie so giftig usw. die hab ich schon oft gehört.

Ich kenne sie auch mit Spinne in einer Bananenschachtel!;-)

Eine andere Geschichte kenne ich auch:
Auch wieder Freundin, der Freundin usw. war mit ihrem Freund im Auto unterwegs. Im Wald ging der Sprit aus.
Der Freund holte Benzin und die Freundin wartete im Auto.#schock
Nach einiger Zeit kam dann ein übler Typ mit dem Kopf des Freundes unter dem Arm an!!!
#schock #schock #schock


Tja----das soll uns wohl eine Lehre sein!!!!;-)

LG
Sasi