wieder schwanger ??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von renn2004 07.02.06 - 20:15 Uhr

hallo hoffe mir kann jemand helfen ..

habe am 26,12,05 mein sohn auf die welt gebracht .
hatte die ganze zeit wochenfluss bis heute einschlieslich es war wirklich extrem wenig blutungen wirklich wenig . und ich hatte heute 07.02.06 geschlechtsverkehr abe run geschützen .-(((
Kann es der fall sein wieder schwanger zu werden sein .. ??
Auch nach so kurzer zeit nach der geburt ?? bitte um rat hilfe antwort !! danke im vorraus vlg biene

Beitrag von 5278 07.02.06 - 20:35 Uhr

Hey,

gerade in den ersten drei monaten nach der Entbindung,sollte mann vorsichtig sein,die sagen nicht alle umsonst nur geschützt,oder die erste Mens. abwarten und dann wieder mit der Pille anfangen.Drücke dir die daumen das es gur gegangen ist.

Gruß Tanja Aus K.

Beitrag von renn2004 07.02.06 - 23:55 Uhr

danke dir für deine antwort ....
hatte mit einer hebamme telefoniert sie sagte da ich ja voll stille glaubt sie nich das es der fall sein könnte ..

!! Aber das kann mann ja nie 100% sagen !!

ich hoffe doch so das nichts ist ...

aber danke dir für deine antwort

Beitrag von magnolie2002 07.02.06 - 22:12 Uhr

Ab jetzt nur geschützt herzeln, das alte Ammenmärchen in den ersten Monaten würde man (wegen stillen) nicht wieder schwanger werden stimmt nicht!!! Aber mach dir wegen heute nicht zu große Sorgen, da du noch ein wenig Wochenfluss hast (da sollte man "das" aber eigentlich nicht tun, sondern lieber ein Alternativprogramm fahren!)
#bla

Beitrag von renn2004 07.02.06 - 23:59 Uhr

Hallo ich danke dir für deine antwort ...

Hatte auch mit der hebamme telefoniert und die sprach dieses thema an von wegen stillen ...

Und da ich ja voll stille sagte sie sie denkt zu 80% ist es nicht der fall das ich wieder schwanger bin ...

!!! Aber das kann man ja nie 100% genau sagen !!!!
Aber eine frage falls du das weist... Wieso kann das risiko nicht soo hoch sein wenn ich stille ,,?? was hat das damit zu tun ??

Oh ich hoffe doch das es nicht so ist ... das wäre furchtbar ...

Beitrag von leoniem 08.02.06 - 03:11 Uhr

Hallo!

Das mit den Stillen leigt meit den Hormonen zusammen. In den meisten Fällen ist es so wenn man voll stillt sind die Hormone noch so auf ss sein eingestellt oder so ähnlich und somsit kommt es selten zu einen ES und somit einer SS...
Ich habe bei meiner Tochter allerdings, die ich auch voll gestillt habe, bereits 4 Wochen nach der Entbindung meine erste Regel bekommen und war somit fruchtbar...
Manche Frauen die stillen bekommen ihre Periode noch ne lange Zeit nicht, was allerdings nicht heißen muss dass kein ES statt findet.
Das haben Forscher rausgefunden, und die bis vor kurzem stark geglaubte These Keine Mens gleich kein ES widerlegt.

Aber in deinen Fall ist eine SS wohl wirklich eher unwahscheinlich. Da der Wochenfluss noch anhielt...
Also mach dir keinen Kopf....

LG Leonie

Beitrag von renn2004 08.02.06 - 14:58 Uhr

hallo ich danke dir für deine antwort ..
ich hoffe es das es nicht der fall ist ...

wäre es vielleicht aber doch besser die pille danach zu nehmen ??

Ich weis aber nicht so genau ob sich diese verträgt weil ich ja auch voll stille ..

weist du da was genaueres??

viele liebe grüsse sabrina#freu

Beitrag von jaklu 08.02.06 - 03:35 Uhr

Mit dem Anbgang von Wochenfluss kann sich noch keine einnistungsfähige Schleimhaut aufgebaut haben. Ich kenne Deine Ängst genau, hatte die selben nach der Geburt meines Sohnes.
Wenn Du voll stillst, sinkt die Gefahr schwanger zu werden nochmal rapide ab. Garantien gibt es zwar keine, aber ich denke Du brauchst Dir wirklich keine Sorgen zu machen. Liebe Grüße

Beitrag von renn2004 08.02.06 - 15:00 Uhr

hallo vielen dank für deine antwort !!

Ich hoffe es doch das es nicht der fall ist das könnte ich mir nicht erlauben ,,,

hattest du das selbe problem ????

ich weis ja nicht ob es so gut ist doch sicherheitshalber die pille danach zu nehmen ... ??

oder verträgt sich das nicht weil ich ja stille ... ?? weis ja nciht ob es dem kind schadet !!

Vielen dank und viele liebe grüse sabrina

Beitrag von jaklu 08.02.06 - 17:27 Uhr

Ich hatta auch diese diffusen Ängste wieder schwanger zu werden, als mein Sohn so frisch auf der Welt war.

Pille danach verträgt sich tatsächich nicht mit dem Stillen, aber Du kannst zu 99% davon ausgehen, nicht schwanger geworden zu sein.
Ich habe, als mein Sohn 7 Monate alt war, mit einer Minipille, die stillverträglich, ist angefangen. Danach war ich in Sachen Verhütung entspannter. Ansonsten blieb erstmal nur das Kondom.
Alles Gute für Dich und liebe Grüße