zucker im urin (2-fach pos.)-bitte auch hebigabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meinwunsch 07.02.06 - 20:27 Uhr

hallo ihr lieben...
hab nun seit 4 wochen immer zucker im urin... es wurde vor 2 wochen ein zuckertest gemacht (ich musste zuckerwasser trinken und nach einer stunde wurde dann der blutzucker gemessen ->durfte aber morgens frühstücken). der blutzuckerwert lag dann bei 92mg/dl. heut musst ich in die frauenklinik zu nem ultraschall, und dort musst ich auch urin abgeben... die hebamme dort war sehr beunruhigt über meinen zucker im urin, und meinte, dass das eine ss-diabetes sei (was aber meine fä nie erwähnte, und damit auch nich so ernst umging, wie diese hebi heute). nun möcht ich gerne wissen, was es nun damit auf sich hat. is das nun bedenklich oder nich? hab ja zuckerverbot und trotzdem was zucker im urin (2-fach positiv, wie immer).
wäre nett, wenn ihr mir antwortet, bin nun total verunsichert.
grüsse... meinwunsch und würmchen (38.ssw)

Beitrag von hebigabi 08.02.06 - 07:54 Uhr

Wir hatten vor einer Weile eine Fortbildung bei einem Diabetologen und der sagte, dass nur Zucker im Urin KEIN Anhalt für einen Diabetes sei!

Lass dich nicht verrückt machen- außerdem ist deine Zeit eh fast "abgelaufen" und da brauchst du dich um deine Maus nicht mehr so zu sorgen (ich weiß- tut man trotzdem :-p).

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von guldamar 08.02.06 - 07:56 Uhr

Hallo,

ich hatte beim Zuckertest einen völlig unbedenklichen Wert und seit zwei Wochen Zucker im Urin, grrr.
Wichtiger als ein Zuckerverbot ist, daß du auch auf die Kohlehydrate aufpasst, die werden im Körper in Zucker umgebaut. Also möglichst keine Weißmehlprodukte, viel Vollkorn, Gemüse, Eiweiß, möglichst keine Weintrauben - enthalten auch viel Zucker.

Liebe Grüße

Gul Damar