An die Backprofinnen...

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von chatta 07.02.06 - 20:27 Uhr

Hallo,

ich hab da mal eine etwas spanische Frage ;-) ...:

Hier gibts nur Backpulver in einem grossen Bottisch von genau 113 gramm (steht Baking-Powder drauf). Für 100gr Mehl soll man 2 gr Backpulver verwenden... heute habe ich es etwas #hicks übertrieben und mein schöner Nutella-Kuchen ist zur Nutella-Kuppel geworden... weiss bitte jemand von Euch, wieviel 2 gramm sind??? Also, in Teelöffel-Angabe???

Ich flieg sicher bald wieder nach D einkaufen und Backpulver hab ich schon notiert...

Ach, noch was: Wieviel gramm sind in einem Päckchen???

#danke schomma...

LG
cha

Beitrag von danluk 07.02.06 - 21:03 Uhr

Hallo,

bin mal schnell schauen gegangen.

Also in einem Päckchen sind 16 Gramm. Und das ganze Päckchen reicht für 500 Gramm Mehl. So steht es drauf.

Also ich würd sagen nicht ganz einen halben Teelöffel für die 2 Gramm. Wieviel hast Du denn genommen?

lgd

Beitrag von chatta 07.02.06 - 21:17 Uhr

ooooooooooooooch... so 2... Esslöffel... das klappt bei mir nie so, wie ich will, das spanische Backpulver hat sich wohl gegen mich verschworen...

#danke auf jeden fall mal... beim nächsten Mal wird alles anders, grins...

LG
cha

Beitrag von danluk 07.02.06 - 21:18 Uhr

Jetzt bin ich nochmal.

Hab gerade weiter unten das Rezept von dem Kuchen gelesen. Den wolltest Du doch machen oder?

Da steht 500 Gramm Mehl und 1 Packung Backpulver.

Wie kommst Du da jetzt auf 100 Gramm Mehl und 2 Gramm Backpulver?

Naja egal. Ich hab es auf jeden Fall für Dich jetzt ausprobiert ;-).

Aus einem Päckchen Backpulver bekommst Du 5 Teelöffel (nicht so gehäufte)

Was jetzt wohl soviel bedeuten würde wie 1 Teelöffel für 100 Gramm Mehl.

Hoffe ich hab Dir geholfen.
Viel "Glück" beim nächsten mal.

lgd

Beitrag von chatta 07.02.06 - 22:19 Uhr

#danke Dir ganz doll...

ich werds dann nächste Woche mal austesten, wenn wir die Mega-Nutella-Kuppel vernichtet haben...

GLG
cha