Längere Autofahrt mit 7Wochen altem Baby!Und 4Tage Aufenthalt!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marey18 07.02.06 - 21:02 Uhr

Hallo ihr ;-)

Ich habe mal ne FRage. Wir wollen zu den Eltern von meinem Mann fahren. Das wär so eine Fahrt von ca.3-5std mit dem Auto.
Kann ich das meinem Baby zumuten?

Auf was muss ich achten und auf an was muss ich denken?#gruebel

Wir werden so 4-5Tage dann da verbringen. Was muss ich alles mitnehmen?#kratz

Danke viel mal für eure Hilfe!#danke

#liebdrueck

Marey + Thalia 7Wochen

Beitrag von zahnmaus 07.02.06 - 21:19 Uhr

Hallo,

meine Tochter war 12 tage alt, da sind wir zur Vorstellung zu meinen Eltern gefahren, 300 km, sie hats verpennt. Tja mitnehmen musst du deinen Zwerg ;-) und Essen für sie, Windeln und Klamotten, evtl was gegen Fieber und Blähungen, Versicherungskarte nicht vergessen!!!!

Gute Reise #cool

Beitrag von tzu 07.02.06 - 21:21 Uhr

Hallo

Also normalerweise ist das kein Problem, wir sind wo meine Tochter 6 Wochen alt war nach Italien gefahren mit vollpension 6 Tage lang, das gind echt super von der Autofahrt an bis zu jedem Essen im Hotel.

Ich denke das kommt auf das Baby an. Meine ist sehr brav gewesen hat Nachts auch nie geschrien. Und wärend der Autofahrt 8-9 Std.haben wir nur 3x angelhalten um meiner kleinen die Flasche zu geben.
Also nur Mut......ich fand das sehr schön..

LG. sue und Joelle 9Monate

Beitrag von mariemum 07.02.06 - 23:14 Uhr

Hallo Marey,

an sich ist so eine Fahrt mit Baby kein Problem.
Ihr solltet aber mehr Pausen einplanen als Ihr ohen Baby machen würdet. Und sie dann auch aus dem Sitz nehmen, damit sie nicht zu lange am Stück dadrin beliben muß. Wenn sie schläft, natürlich schön weiterfahren.... ;-)

Und beim Aufenthalt? Das, was Du zu Hause auch brauchst - wenn Du stillst, redziert sich das Gerödel natürlich, und wenn Du die Flasche gibst, mußt Du Dir überlegen, ob Du Deinen Vaporisator mitnimmst oder die Flaschen im Topf auskochst (ich hab immer den Vapo mitgenommen...). Da Ihr ja bei Deinen Schwiegereltern seid, ist das vermutlich alles nur halb so kompliziert wie wenn Ihr im Hotel wärt...

Schöne Fahrt!

Gruß,

Alex mit Marie (20 Monate) und #ei (16:SSW)