Jonas liegt falsch herum BEL vielleicht auch HEBI GABY???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicolemitbaby 07.02.06 - 21:15 Uhr

hallo zusammen,

war heute beim Doc. Bin nun in der 29+5 SSW und mein kleiner Jonas sitzt!!! Weiß jemand einen Rat wie ich ihn vielleicht mit einer kleinen Übung dazu bekomme das er sich dreht???

Wenn man einen Kaiserschnitt umgehen kann warum sollte man ihn dann in Kauf nehmen.

Die Ärztin sagte der Chefarzt könnte auch den kleinen "äußerlich" drehen. Wie geht denn das? Kennt das jemand. Wüsste es gern vorher.

lieben gruß Nicole
mit Marie (19 mon.) und Jonas #ei

Beitrag von meinwunsch 07.02.06 - 21:20 Uhr

haalloooo...
oh jeee.. schon jetzt machst du dir darüber gedanken?! -musst du nich!!!!
meine kleine lag nun auch über 10 wochen in bel... doch dann hat sie sich in der 37.ssw noch gedreht!!! also keine sorge, du hast noch viiiieeel zeit und du kannst auch andere sachen erstmal ausprobieren (mit der hebi zusammen), bevor du so ne "äussere wendung" vollziehen lässt (die eh erst in der 37. oder 38.ssw gemacht wird).
keine sorge, dein kleiner wird sich noch drehen, genug zeit und genug platz hat er noch!!! (und nur 3% der kinder liegen falsch herum, also mach dir mal nich zu viele gedanken).
grüsse... meinwunsch und würmchen (38.ssw)

Beitrag von kathleen79 07.02.06 - 21:23 Uhr

Hm das hat doch noch Zeit bei Dir, oder? Würde ich mich jetzt noch nicht verrückt machen. Meine Hebi meinte beim letzten Besuch dass es sich bis 4 Wochen vorher drehen kann, also 36. Woche. Und wenn das nicht klappt gibt es noch immer so einige Methoden um es evtl. doch noch in die richtige Lage zu bekommen. Da kann Dir Deine Hebamme sehr gut helfen. Hast Du denn eine? Sprich doch mal mit ihr.
Also ich selbst würde mir in der 30. Woche noch keine Gedanken machen.
Meine 1. Tochter hatte sich auch ziemlich spät gedreht.

Alles Gute
Kathleen 26.SSW

Beitrag von hebigabi 08.02.06 - 07:50 Uhr

In der 30 SSW ist das eh kein Thema und wenn du erst vor 19 Monaten spontan entbunden hast, dann solltest du vielleicht auch eine Spontangeburt aus BEL in einem Krh ins Auge fassen, die dafür ausgelegt sind.

Ich habe jetzt eine 3. Gebärende auch in ein Krh. geschickt, die das noch machen, in einem anderen hatte sie schon fast einen KS-Termin trotz 2 vorangegangener Spontangeburten mit großen Kindern.

Und???? ---> Sie hat ratz-fatz spontan ihr Kind aus BEL entbunden und war soooo froh, dass sie sich getraut hat.

Allerdings hat dein Kind noch ellenlang die Zeit sich zu drehen und je weniger DU dich deswegen unter Druck setzt umso eher passiert das auch!

Liebe Grüße von

Gabi