Fragen an alle, die mit Clomi ss geworden sind!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schlumpfi03 07.02.06 - 21:27 Uhr

Hallo,

eigentlich bin ich im KiWu-Forum unterwegs aber nun hab ich mal Fragen, die eigentlich nur ihr beantworten könnt!
Ich hatte in diesem (2. Clomi-)Zyklus drei Follikel, die "sprungreif " waren. Ob sie letztendlich alle drei gesprungen sind, weiß ich natürlich nicht, aber die Wahrscheinlichkeit war wohl seeehr groß, denn sie waren am 13. ZT 22mm, und die andren beiden 18mm groß...

Wie war das bei EUch in dem Zyklus als ihr ss geworden seid? Wieviele Follikel waren es da bei euch und wieviele Kinder habt ihr letztendlich bekommen / bekommt ihr..,?

Hab jetzt schon ein bißchen Angst, daß es (vorausgesetzt es hat geklappt) Drillinge werden!#schock
Zwillis würde ich ja noch nehmen, aber Drillis wäre...
Zumal ich schon einen dreijährigen Sohn habe...

Danke schonmal für Eure Antworten!

LG schlumpfi

Beitrag von babyschnucki23 07.02.06 - 21:48 Uhr

HI!!

Also ich wurde bei meinen beiden Kindern mit Clomifen #schwanger und es ist jeweils nur ein Kind entstanden obwohl bei mir auch mehrere Eier gut waren.

Auch immer im ersten Verusch..

Liebe grüße und alles gute

Schnucki mit D.j 2 jahre und 22ssw ab morgen mit Boy inside

Beitrag von elke1975 08.02.06 - 08:21 Uhr

Hallo!

Bei meinem ersten Kind haben wir mit Clomifen gemacht, wurde direkt beim ersten Versuch schwanger, waren auch 3 große Follikel, mach dir keine Sorgen, werden hoffentlich keine Drillis!

LG elke und chris (ET-16)

Beitrag von autopalme 08.02.06 - 09:18 Uhr

Hallo,

ich hatte im ersten Zyklus auch drei voll ausgebildete Follikel. Da das Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft zu groß war haben sich die Ärtzte entschlossen eines Abzupunktieren. War nur ein kurzer Eingriff und hat keine Schmerzen verursacht.

Jetzt bin ich schwanger und zum Glück ist es nur eins, wir hatten uns entschlossen, den ersten Zyklus ausfallen zu lassen, da wir keine Zwillinge wollten!!! Vielleicht sollte der Arzt das Clomifen etwas reduzieren, hat bei mir auch funktioniert!!!

Liebe Grüße

Katja 12 SSW

Beitrag von sabiene24de 08.02.06 - 10:15 Uhr

Hallo,
bei mir hat es auch mit Clomi geklappt, ich hatte zwar nur einen Follikel, aber der Arzt damals meinte, dass grundsätzlich normalerweise nur der größte, der Leitfollikel springen würde. Natürlich gibt es da aber wohl keine feste Regel. Die Wahrscheinlichkeit, dass es Drillinge werden ist ja wirklich sehr gering, es kann auf dem Weg zur Gebärmutter noch viel passieren und ich kenne nur Fälle von richtiger künstlicher Befruchtung, bei denen sowas vorkam.
Ich drück Dir die Daumen, dass es klappt!