Doppelhochzeiten

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von darkangel22 07.02.06 - 21:46 Uhr

Was halltet ihr von Doppelhochzeiten????????
Ich bin zwar noch nicht verheiraten, aber nächstes Jahr wird es soweit sein. Und Unsere Freunde wollen auch heiraten, wir wollen eine Doppelhochzeit machen, aber das ist ja nicht das eigentliche Problem.

Mich würde interessieren wie ihr darüber denkt?????????

Im Voraus vielen Dank

darkangel22

Beitrag von hozi 07.02.06 - 22:42 Uhr

wenn es für euch stimmt, ist es ok. ich würde so etwas nie wollen. es soll doch der tag von mir und meinem mann sein! mit freunden feiern ist doch schöner, als der hochzeitstag teilen... klar, ihr spart so ne menge geld, da ihr das meiste ja teilen könnt, aber trotzdem. wenn schon, dann alleine... ihr wird schon das richtige tun, wenns passt, ist es doch ok.
lg

Beitrag von hermine1004 08.02.06 - 00:37 Uhr

Hallo darkangel,

wir heiraten am 05.08. zusammen mit meiner Schwester. Ich glaube dass das bestimmt schön wird, aber man sollte das sicher nur machen wenn man sich sicher ist dass man das wirklich will.

lg Frederike

Beitrag von anyca 08.02.06 - 11:29 Uhr

Klingt erst mal lustig, aber wenn ich dran denke, wie schwierig es schon sein kann, bei einer einfachen Hochzeit die Vorstellungen von Braut, Bräutigam, Eltern und Schwiegereltern unter einen Hut zu kriegen - also ich hätte nicht auch noch mit meiner (sehr netten) Schwägerin und IHREN Eltern diskutieren wollen, wie nun was gehandhabt wird!

Beitrag von cowflat 08.02.06 - 15:43 Uhr

Hallo!

Ich habe einmal eine grosse Doppelhochzeit von zwei Brüdern mitgemacht (280 Gäste). Der eine ist mit seiner Frau sehr aktiv in Vereinen und mit Freunden, die anderen beiden sind eher ruhiger. So kam es, dass auf der Hochzeit sehr viele Aufführungen waren, die eben nur das eine Brautpaar betrafen. Für die anderen war eigentlich nix gemacht. Das fande ich sehr schade, aber auch verständlich. Das wäre nicht so aufgefallen, wenn jeder für sich seine Hochzeit gefeiert hätte.

Natürlich das drum und dran war toll! Bräute gucken ist eh super, und nun gleich 2 zugleich :-)!!

Sie sind mit einer Kutsche gefahren, hatten tolles Wetter... allerding kann ich mich an die Trauung gar nicht mehr erinnern :-( obwohl ich Beisteher war!! Oh weh!!! Naja, die feiern dieses Jahr auch schon hölzeren Hochzeit!

Ich finde es gut, wenn Ihr Euch das traut! Aber würde ich trotzdem alles gut abwägen, gemeinsam mit Euren Freunden.