Vorwehen, harter Bauch , heute sehr oft!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von niniwani 07.02.06 - 21:57 Uhr

Guten abend ,#sonne
ich bräuchte mal Euern Rat. :-)Seit einer Woche habe ich wohl die sogenannten Vorwehen. Sie äußern sich ohne Schmerzen aber mit einem harten Bauch unterhalb des Nabels. Heute ist es aber so extrem, bis jetzt schon 6 Mal und davon 4 Mal in der letzten Stunde...
Habe etwas bedenken#gruebel
Kann mich vielleicht jemand beruhigen?
Liebe Grüße niniwani+#baby24.ssw

Beitrag von jessyfilou 07.02.06 - 22:03 Uhr

Hallo Niniwani,

ich habe auch schon seit der 22 SSW Vorwehen.#heul
Mein Bauch wird auch öfter am Tag hart.
Ich nehme jetzt am Tag 1000mg Magnesium und halte viel Ruhe.
Mein FA hat gemeint: Solange es sich nicht auf den Gebährmutterhals oder MUMU auslöst,dann wäre es nicht so schlimm.

Liebe Grüße
Jessy (27 SSW)#flasche

Beitrag von niniwani 07.02.06 - 22:07 Uhr

vielen dank! aber passieren kann so doch nix oder? habe erst nächsten di einen termin bei meiner ärztin.
würde ich es merken wenn sich der mumu öffnet?

Beitrag von 110385 07.02.06 - 22:04 Uhr

Hallo!
Dasselbe Problem habe ich seit der 20.SSW. Allerdings hatte ich es nicht 6 mal am Tag, sondern unzählbar oft.
Man hat mir gesagt, bis zu 10 Mal am Tag ist normal! Das sind Übungswehen. Doch wenn es öfter wird als 10 Mal, würde ich es kontrollieren lassen. Magnesium hilft übrigens gegen das "Hart werden".
Alles Gute!
Mari (36.SSW.)

Beitrag von urbia18 07.02.06 - 22:06 Uhr

mach dir keine gedanken, das sind wirklich vorwehen, hatte mit 24ssw die auch sehr stark, meine ärztin sagt ist normal. Dein baby übt schon;-)

Beitrag von buntstift79 07.02.06 - 22:31 Uhr

Hallo niniwani,

es stimmt schon, das übungswehen normal sind, jedoch sollte man trotzdem nicht damit spaßen. Wenn sie heute nacht oder morgen früh immer noch so häufig sind, gehe bitte in eine klinik oder zum gyn.

Es sollte dann nämlich festgestellt werden, ob sie gebärmutterhalswirksam sind. aus diesem grund kann man nie genau sagen, das vorwehen harmlos oder gefährlich sind.

Lass es lieber kontrollieren.

LG

chris, die mit sogenannten übungswehen an die tokolyse mußte.......

Beitrag von niniwani 07.02.06 - 22:38 Uhr

vielen dank, habe ja auch große bedenken, da ich erst nächsten di wieder einen termin bei meiner ärztin habe...
was ist die toklyse?

Beitrag von svenjam1980 07.02.06 - 23:19 Uhr

Hallo Niniwani!
Ich hatte in der 23. SSW regelmäßige Wehen gehabt. Wollte das mal "kurz" checken lassen und bin ins KH gefahren. Da haben die mich eine Woche da behalten. Haben mir Magnesium und strengste Bettruhe verordnet.
Jeden Morgen CTG, wurde von Tag zu Tag besser. Ich muss aber dazu sagen, dass ich die Tage vorher dolle Streß (beruflich und privat) gehabt habe.
Merke jetzt auch, dass der Bauch hart wird, wenn ich mich überanstrenge. Also: ausruhen, sobald der Bauch wieder hart wird und wenn die Wehen regelmäßig kommen (bei mir alle 2-4 Minuten) zum Arzt. Besser ist.

Gute Besserung!!!

Gruß

Svenjam (25. + 3. SSW)