was tun? mein Kind trinkt nichts

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mischutka 07.02.06 - 22:16 Uhr

Hallo,

mein Kleiner verweigert die Flasche!!! er hat heute so um 16.Uhr Milchbrei gegessen und seitdem will er nichts mehr. Normalerweise trinkt er noch ein Fläschchen so gegen 20 uhr, spätestens 21 uhr, er mag aber bis jetzt nichts. Er schiebt die Flasche aus dem Mund und weint#heul. Obwohl er Hunger hat ( man hört wie sein Bauchi "brumt" und er tut ganze Zeit seinen Daumen in den Mund- das macht er immer wenn er Hunger hat)

Weiss nicht ob ihm was weh tut, oder er einfach nichts mag. Dachte am Anfang die Milch will er nicht ( seit 1-2 Wochen trinkt er seine Milch total ungerne, nur wenn er halb im Schlaf ist)...aber es kann doch nicht sein, dass ihm Brei gereicht hat!! es war doch schon vor Stunden dass er gegessen hat.

Was soll ich machen?

Grüsse,
und#danke für Antwort

Beitrag von minalein1979 07.02.06 - 22:23 Uhr

Hallo mischutka,

hat dein Zwerg schon Zähne? Meine Tochter hatte auch schon mal nen Tag, wo sie ihr Fläschchen nicht angerührt hat.
Ich hab dann Angst bekommen. Aber ich kann dich beruhigen, am nächsten Tag war alles wieder ok.

Vielleicht hat er Zahnweh? Wenn er kein Fieber hat, dann mach dich nicht verrückt, biete ihm halt, wenn du willst noch ein wenig Obst an, und dann pack ihn ins Bett und warte bis morgen früh... Wenn er früh immernoch die Nahrung verweigert, kannst du ja deinen KA oder deine Hebamme anrufen...

Mach dir keine Sorgen, denn das verunsichert deinen Wurm ja auch... Aber ich tu mir leicht, ich hab auch immer gleich so Sorge, dass meiner Süssen was fehlt!

Ich hoffe, dass du trotzdem ne ruhige Nacht hast,

alles Liebe

Tina

Beitrag von mischutka 07.02.06 - 22:29 Uhr

Hallo Tina,
danke für die schnelle Antwort#danke

Mein Sohn (7 Monate) hat schon einen Zahn bekommen, der Zahn ist aber noch nicht vollständig draussen. Fieber hat er nicht, nur er hat etwas verstopfte Nase, zumindest so hört sich an. Er füllt sich auch gut. Zwar hat er heute etwas gejammert, aber er war relativ gut drauf und gut gegessen.

Na ja, ich werde wohl warten und hoffen dass er nicht krank wird/ ist.

Noch mal danke,
und gute Nacht,

Gruss,
Vicky

Beitrag von edea 07.02.06 - 22:29 Uhr

Hallo!

Falls es wirklich die Zähnchen sein sollten, dann kannst du mal versuchen, deinem Kleinen die Flasche ein bißchen kühler anzubieten und ihn beim Trinken ein wenig aufrechter zu halten. Meine Schwester hat mir den Tipp gegeben (auch schon babyerprobt :-p), daß das Trinken so angenehmer ist, wenn das Zahnfleisch pocht und schmerzt.

LG und viel Glück
Edea und Lukas * 14.07.05

Beitrag von mellipirelli0179 07.02.06 - 22:42 Uhr

Hallihallo,

das hatten wir neulich auch erst. Dachte bei uns liegt es vielleicht an der HA Milch (schmeckt ja etwa anders als normale), liegt es aber nicht, hat wohl mit den Zähnen zu tun. Mein Zwerg hat auch tagsüber sein Fläschchen verweigert, nur einmal nachts, wenn er im Halbschlaf war, hat er dann "mal" eine Flasche getrunken. Er kaut auch schon seit längerem auf den Händen rum, sabbert und lutscht neuerdings am Daumen. Er hat dann innerhalb von 24 Std. 1 Flasche, einmal Brei mittags und einmal abends gegessen. Das war es dann. Habe ihm dann aber etwas kühleres wie Saftschorle gegeben, das mochte er super gern. Seit gestern läuft aber alles wieder normal. Solange Dein Zwerg wenigstens Tee oder Saft trinkt und nicht weiter abnimmt, ist das denke ich o.k.. Hat er denn schon Zähne?

Gruß Melanie und Robin *22.08.2005#baby