BÄÄÄÄH, willkommen im nächsten Schub

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bebe20 07.02.06 - 22:41 Uhr

Bor, nun gehts los, der 26.Woche Schub kündigt sich mal wieder pünktlich an #augen Au ja, Erik kam eine Woche nach ET und immer trifft es ihn eine Woche früher als im "tollen, schlauen Buch"#kratz Und jedesmal, wenns losgeht, will er nur auf meinem Bauch einschlafen#schwitz Der Kerl wiegt 9kg und das nach dem Essen, bor jetzt ist mir schlecht;-)Aber er schläft wenigstens...

Ich weiß, ist ziemlich sinnlos das Posting. Wollte nur mal horchen, wie euer 26.Woche Schub so war und vorallem wie lange#gruebel Der 19.Woche Schub dauerte nämlich schon fast 5Wochen bei uns#schock#schwitz Na denn, Prost Mahlzeit;-)

Liebe Grüße und ne gute Nacht#gaehn
Bea+Erik5M

Beitrag von feuermelder1983. 07.02.06 - 22:59 Uhr

Nabend Bea,
hab da mal ne frage??!!

Ich versteht das nicht ganz mit den Wachs - Schubs?#kratz

Woran merk ich den das mein kleiner nen Schub hat? Da er ja nie in sein Bett schlafen will lieber bei mir und er möchte auch nur von mir rum getragen werden!!

Aber man kann doch net von Geburt an un unterbrochen Schubs haben oder??#kratz

#danke schonmal....

lg melly mit #baby Kevin 05.09.05

Beitrag von grukat 07.02.06 - 23:12 Uhr

Hi Melly,

du hast ja viel in deiner VK geschrieben!
Ich war auch 10 Tage drüber, aber ich hatte noch Glück, bei mir wurde nicht eingeleitet, wir hatten einen Wehenbelastungstest und ein Tag später kam Isabell freiwillig (raus)!

Du, ich könnte mir vorstellen, dass Bea vielleicht die Schübe bzw. Sprünge meint, die in dem Buch "oje, ich wachse" erleutert werden.

Oder? Bea?

Ich find das Buch super.

Mit dem Buch kannst du dich ein bisschen in dein Baby reinversetzen und es versuchen zu verstehen.

ABer zur Frage von Bea, oh, ich glaube, bei Isabell waren die Früheren Phasen nicht so ausgebrägt,
aber jetzt geht es voll ab. (45 W)
Ich darf sie nicht mal auf den Boden setzten.
Aber, es wird mit der zeit alles besser.

Ich wünsch euch was

lg
Katharina

Beitrag von bebe20 08.02.06 - 16:59 Uhr

Sorry, das ich erst jetzt schreibe #hicks Ja, ich meine die Sprünge aus dem Buch, noch hält es sich bei Erik in Grenzen #schwitz Aber wollte mal fragen, ib der Sprung so schlimm werden kann, wie der letzte #gruebel Naja, dafür ist die zeit danach um so schöner *dahinschmelz*

Liebe Grüße, süße Maus haste da;-)
Bea+Erik

Beitrag von bebe20 07.02.06 - 23:15 Uhr

Erik hält sich da genau an das Buch "Oje, ich wachse";-) Der Kurze von meiner Freundin ist 3Wochen älter und lässt sich nie was anmerken, nichtmal beim Zahnen#gruebel
Warst du mal beim Doc deswegen? Erik hatte "die Macke" auch mal, dann hat unsere KiÄ uns Viburcol verschrieben, die sollten wir ihm geben, eine Stunde vorm Zubett gehen und dann sollten wir ihn weinen lassen. Anfangs nach 5Min rein und ihn beruhigen,a ber nicht ausm Bettchen nehmen, dann langsam die Zeiten strecken. Wenns nach 1Std. nicht aufgehört hat, noch eins hinterher... Das hat uns sehr geholfen:-D Am besten, du stellst deinen Kevin mal dem Doc vor und er wird sicher nach Ursachen gucken (wenn es welche hat), wenn nicht wird er dir beim "Zubett bringen" helfen (also mit Tipps);-)

Drücke euch die Daumen, liebe Grüße
Bea+Erik, der nun endlich schläft#gaehn

Beitrag von grukat 07.02.06 - 23:32 Uhr

Hi Melly,

ich noch mal.
Neues Bild! Schön!

Du, ich wollte noch was zu dem Posting von Bea sagen.

Dein Kevin hatte echt ´ne Krasse geburt!

Ich glaub, dass er einfach noch deine Nähe BRAUCHT.

Aber es ist nun mal auch so, dass du mal deine RUHE brauchst.
Wenn es dich total annervt, wie er einschläft, dann kannst du was unternehmen, so wie Bea geschrieben hat.
Das Zäpfen ist war Hoömopatisch, aber ob mann das wirklich geben soll? Naja, es ist gegen Unruhezusände mit und ohne Fieber.

(Da gibt es auch ein Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen")

Wenn du willst, dann kannst du auch zum Arzt gehen.

Einen Schub macht er mit ca. 19 Wochen, dass dauert bis zur ca. 22 woche, dann kommt mit 26 Woche der nächste, wobei schon ab 22-26 Woche die Babys schwieriger sein können.
Weil die Kleinen merken, dass der nächste Sprung kommt. (Die ganze Welt verändert sich in den Augen das Babys.)

Ich würde sagen, kauf die das Buch, es lohnt sich!

Ich wünsch euch was.

liebe grüße
Katharina



Beitrag von feuermelder1983. 07.02.06 - 23:41 Uhr

Danke nochma auch fürs Komliment meiner neuen Bilder

Hab schon weiter unten aber hier geposstet bzw auf bea nochmal geantwortet.

Also das Buch mit dem wachsen werd ich mir mal ausleihen von a freudin vielleict bringt es was!

Aber zu dem anderen buch muss ich sagen das ich es schon habe und es hat mir leider nicht weiter geholfen..

und wegen den zäpfchen , mein süsser hat homopatische (ich hoffe ich schreibs richtig #hicks) kugeln bekommen irgend etwas mit Glubios... keine ahnung auf jeden fall haben die mir nicht geholfen obwohl wir etxtra zu ne homopatin gegangen sind..

Ich würde mich ja freuen wenn er ja nur a weng schläft was er aber bicht macht - kein mittagschlaf ausser ich leg mcih mit ihn hin und nachts oje gar nichts..

leg ihn um 19 uhr hin und bis er schläft is es 23:30 uhr und dann kommt er meisten um halb drei wieder un is wach bis um acht..

sorry das ich mich hier ausheule...

melly mit #baby der wieder wach ist #heul

Beitrag von grukat 07.02.06 - 23:52 Uhr

Hi Melly,

ich noch mal.

Ups, dass tut mir leid.
Das es so krass bei euch abgeht.

Ich hoffe, dass es bald besser wird.
Drück euch ganz fest. #liebdrueck


Von dem KISS habe ich mal was gehört.
Und grad auch nachgelesen.
Wenn er es wirklich hat.
Dann kannst du auch endlich was unternehmen.
http://www.kiss-kid.de/index.html

So, jetzt gehts ins Bett.

Gute Nacht

viele liebe grüße
Katharina

PS: DU kannst dich ruhig ausheulen, dafür sind wir da!


Beitrag von feuermelder1983. 07.02.06 - 23:56 Uhr

möchte dir nochmal schnell antworten..

auf der kiss seite war ich schon und da stand auffälligkeiten woran man es merkt und ich war richtig erschrocken #schock wieviel punkte auf mein Kevin zu trifft... deswegen habe ich ja auch ein termin beim neurologen...

so wünsch dir a gute nacht...
#baby kvin schläft wieder #freu

Beitrag von feuermelder1983. 07.02.06 - 23:57 Uhr

es heisst KEVIN

Beitrag von bebe20 08.02.06 - 16:56 Uhr

Sorry, das ich erst jetzt zurückschreibe #hicks

Hast du mal versucht, sein Gitterbettchen neben euer Bett zu stellen, so das er zwar in seinem Bettchen schläft, aber dich sieht und weiß, das du in seiner Nähe bist? Das hab ich ganz am Anfang mit Erik gemacht und dann habe ich das Bett immer ein Stückchen mehr von unserem Bett weggestellt. Als er dann in sein Zimmer "umgezogen" ist, haben uns die Zäpfchen sehr geholfen! Hab auch schon auf anraten meiner Hebi Lavendelöl in ner Duftlampe im Zimmer probiert, das wirkt beruhigend und hat auch ne zeitlang gehofen...

Was ist eigentlich KISS genau? Habs schon oft gelesen, aber mich noch nicht wirklich damit befasst#kratz

Das du dich hier ausheulst, ist doch nicht schlimm... Dafür ist das Forum doch da#liebdrueck

Kannst mir gerne zurückschreiben, wenn du magst

Beitrag von feuermelder1983. 08.02.06 - 20:12 Uhr

Danke nochmal das du zurück geschrieben hast...,
Das mit dem Kinderbett haben wir auch schon ausprobiert aber sobald er drin lag hat er geschrieen wie am spiess #schrei

Ich hah in sein Zimmer neben sein Kinderbett einen Schaukelstuhl da füttere ich ihn immer und wenn er ein geschlafen ist warte ich noch so 10 - 20 min bis er fest schläft

Nicht mal ein flugzeug absturz hätte ihn wecken können.
Aber sobald er in sein wieder wie am spiess... #heul

Hab schon alles versucht was der Kinderarzt, Hebi und hier in ubria gesagt wurde aber nichts hat geholfen :-[

Bin verzweifelt....

lg. melly mit #baby Kevin der jetzt in die hei a kommt

Beitrag von feuermelder1983. 08.02.06 - 20:14 Uhr

.............. Aber sobald er in seine hei a liegt #schreit er wieder wie am spiess...

HAB MICH VERSCHRIEBEN...

Beitrag von bebe20 08.02.06 - 22:42 Uhr

Hast du pucken mal versucht? Wenn ihm die Nähe fehlt, kann das helfen... Da ist er eng in ne Decke eingewickelt und das soll beruhigend auf Babys wirken. Dann ein Stillkissen um ihn legen... Mehr fällt mir auch nicht ein#schmoll

Erik wacht auf#augen

Schreibst zurück? Würde mich freuen

Beitrag von feuermelder1983. 07.02.06 - 23:34 Uhr

Also das buch werd ich mir mal von ne Freundin ausleihen ... vielleicht werd ich dann schlauer bzw versteh mein süssen besser..

Bea, i
ch war wegen dem schreien und wegen zu bett gehen schon beim spezialisten die wissen auch nicht warum, die vermuten darauf das mein süsser ein enge Mutter - kind bindung hat da er ja nach der geburt von mir getrennt wurde und des haben wir auf befehl der Hebi den kleien mit zu uns ins bett genommen wie er heim kam..

hab am 16.2 ein termin beim neurolgen wegen verdacht auf KISS - bete das nichts ist..

schönen abend noch

Melly mit #baby Kevin wieder wach ist#schmoll

#heul