Realschule nachholen in Berlin

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von etsebrella 08.02.06 - 03:11 Uhr

Servus allerseits.

Ich wohne momentan noch in Süddeutschland, genauer gesagt in der kleinen Stadt Ulm und moechte mit Freunden in eine WG nach Berlin ziehen. Ich bin 18 Jahre alt, habe einen qualifizierten HS-abschluss, welcher mir aber absolut nicht reicht.
Ich möchte die Realschule nachholen und habe zudem einige Fragen an die Wissenden unter euch Very Happy

Ist es laut Schulsystem von Berlin überhaupt moeglich, mit einem qualifizierten HS Abschluss ( BVJ ) den Realschulabschluss nachzuhlen? [ Schnitt 2.5 ]. Diesen Abschluss habe ich auf der Valckenburgschule in Ulm an der Donau ( Schule für Hauswirtschaft und Sozialwesen ) absolviert.

Wie stehen die Chancen, von einer Schule genommen zu werden, wenn die Schulpflicht bereits erfüllt ist ?

Ist es möglich eine Wohngeldförderung zu bekommen ?

Ich würde gerne im sozialen Bereich ( Suchtberatung ) tätig werden, eine Schule die den Schwerpunkt sozialwesen hat wäre natürlich von Vorteil.

Adressen von Schulen oder Behörden, bei denen ich weitere Information erhalten kann wären natürlich sehr gut.

Da ich absolut keine Ahnung von dem ganzen Behördenzeugs, Umzug, Wohngeldfoerderung, usw hab, steh ich praktisch vor einer meterhohen Mauer, die es mit fachkundiger Hilfe zu überwinden gilt.

Ich freue mich über alle Informationen, die ihr mir geben könnt.

Schöne Grüße

etsebrella