Sehr schlechte Neuigkeiten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annegreeed 08.02.06 - 07:11 Uhr

Hallo zusammen!

Gestern kurz vor 12.00 Uhr mittags hat bei mir eine starke hellrote Blutung eingesetzt, mein Vater hat mich dann ins Krankenhaus gefahren. dort wurde festgestellt, dass grade ein Abort in Gange ist. Man konnt auf dem Ultraschall richtig erkennen, dass die Gebärmutter das Kleine rausschiebt. Bin dann um 16.00 Uhr nochmal zu meinen FA gegangen, der dies bestätigen konnte, er sagte dazu, es wäre jetzt ein Sternenkind und da musste ich richtig weinen........ Gegen 21.00 Uhr kam es dann komplett raus, das habe ich gemerkt und gesehen ( ist jetzt a bissel eklig ), dass es ein dicker Pfropf war. Danach ließen auch die Schmerzen nach. Jetzt habe ich normale Blutung.
Da es die zweite FG bei mir ist ( letzte im August 05, in der 5SSW ), meinte dieser FA, dass er mich und meinen Verlobten nach Wiesbaden schicken will, um eine genaue Humangenetikanalyse zu machen, es könnte durchaus sein, dass wir inkompatibel wären und ein Baby auf natürlichem Weg nicht möglich ist, aber das werden wir ja dann bald genau wissen.
Morgen entscheidet sich, ob ich eine Ausschabung gemacht haben muss, ich denke mal nicht, ich habe ja keinerlei Schmerzen mehr und, wie gesagt, kam gestern abend ne Menge raus.
Hoffe, ich kann mich bald wieder zu euch gesellen..........
Wünsche euch eine tolle Kugekzeit, machts gut.

Anne

Beitrag von tasmanian 08.02.06 - 07:34 Uhr

Hi Anne,

das tut mir wirklich leid...mit deinem kleinen #stern :-(

Vor allem weil es schon das zweite ist...und all die Sprueche von wegen bist ja noch jung...kann ja noch werden sind unwichtig in so einem Moment.

Ich selbst hatte noch keine FG...habe mich aber oft damit beschaeftigt...weil eine Freundin ihre Zwillinge verloren hatte...und ich fide das immer schlimm.

Ich druecke euch ganz fest die Daumen, dass die in Wiesbaden was fuer euch tun koennen....#liebe

Und natuerlich dass es beim naechsten Versuch klappt!!!!!!!

Ist vielleicht bloed...aber meine Mutter hat mal gesagt, dass da eine kleine Seele versucht einzuziehen...und wenn es nicht klappt...ist sie nicht weg und gestorben sondern sie ist noch da...hat aber den Moment nicht als passend empfunden...und versucht es einfach nochmal....also vom Gedanken her nicht so als wuerde man immer wieder ein Kind verlieren sondern als waere es dasselbe Seelchen.... ja, hoert sich komisch an...aber ich fand den Gedanken irgendwie schoen...

Ich #liebdrueck dich ganz fest...und passt gut auf euch auf...

Liebe Gruesse
Jana

Beitrag von bine33 08.02.06 - 07:42 Uhr

Hallo Anne,

habe grad deinen Bericht gelesen und kann nur sagen das es mir schrecklich leid tut. Ich denke es kann keiner nachfühlen wie es dir jetzt geht der es nicht selbst schon erlebt hat. Ich schicke dir ganz ganz viel Kraft und Trost und hoffe für euch das alles nocht gut wird und es doch nocht klappt.
Das wichtigste ist, denk ich, das man die Hoffnung nicht aufgibt!!!
Hoffe das du bald wieder unter uns bist....
Liebe Grüße
Bine

Beitrag von tanteantje75 08.02.06 - 07:53 Uhr

Hallo Anne,

laß Dich mal ganz fest #liebdrueck!!!!

Leider fehlen mir jetzt ein bisschen die Worte, aber ich wünsche Dir/Euch, dass es bald mit dem ersehnten Nachwuchs klappt. #klee #klee #klee #klee

Liebe Grüße
Antje