Thema Schlafen... Wieso nicht bei uns????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von souldream81 08.02.06 - 08:23 Uhr

Hi Ihr#freu

Unsere Maus#baby ist am 25.01. 5 Monate alt geworden. Mit ca. 3 Monaten hatte sie mal 2 Wochen ne Phase, wo sie brav von 20-7 Uhr durchschlief.
Aber momentan ist es der Horror! Sie will ca. 3-4 Mal den Schnuller wieder in den Mund gesteckt haben und 1-2 Mal die #flasche und ist gegen 6/6:30 Uhr topfit.#schock

Und nun kommt der Knackpunkt:
Wenn unsere Kleine bei meinen Schwiegereltern übernachtet (in nem eigenen Bett mit im Zimmer) schläft sie wie ein Lämmchen durch. In Ausnahmefällen will sie 1 Mal die Flasche (wenn überhaupt).
Habt ihr vielleicht ne Idee woran das liegen könnte?
So langsam kann ich echt nicht mehr.
(Momentan bin ich im 4. Monat schwanger und frage mich echt ob sich das wieder legt bevor bei mir die Kugel kommt und mir alles schwerer fällt...)

Beitrag von snoopfi 08.02.06 - 08:27 Uhr

Hallo,

erstmal Glückwunsch zur neuen SS - da habt Ihr Euch ja ganz schön rangehalten ;-).

Was ist denn bei Deinen Schwiegereltern anders als bei Euch? Du schreibst sie liegt dort in einem eigenen Bett allerdings im Schlafzimmer der Schwiegereltern. Und wie ist es bei Euch?

Eigentlich habe ich die Einstellung, daß jedes Kind schlafen lernen kann! Allerdings bestätigt die Ausnahme die Regel :-(. Ich habe eine Freundin, die shcon seit 5 Monaten versuct Ihre Tochter zu einem geregelten Nachtschlaf zu bewegen und sie hat bereits ALLES, wirklich alles probiert. Leider findet die Kleine es viel lustiger, den Affen mit ihren Eltern zu machen.

Was hast Du denn schon mit Deiner Kleinen alles ausprobiert? Vielleicht kann man da ansetzen?

Liebe Grüße
Snoopfi mit Finn (*01.08.05)

Beitrag von souldream81 08.02.06 - 08:45 Uhr

Huhu

Mhm.... eigentlich ist nichts anders außer dass bei uns mehrere Parteien mit im Haus wohnen und die Schwiegereltern ihr eigenes freistehendes Haus haben. Aber der Punkt ist ja, sie hat bei uns auch schon durchgeschlafen.... Und bei den SchwieEltern gehts ja auch immer komischerweise *gähn*
Bei uns ist sie nachts total unruhig. Hab schon überlegt ob es was homöop. gibt dass sie nimmer so hibbelig ist...

Beitrag von snoopfi 08.02.06 - 08:50 Uhr

Also ich glaube, selbst wenn sie mal durchgeschlafen hat, dann ist das keine Garantie dafür, daß sies immer tut!

War bei uns auch ähnlich! Finn schlief mal einen Zeit lang 12 Stunden die nacht und dann kam der Hammer für uns. Er bekam Zähne, Erkältung, Schub - ganze 8 Wochen lang!

Ich bin mir sicher, daß das nur ne Phase ist. Vielleicht auch ein Schub. Und das vergeht wieder bestimmt!

Homöopathisches gibts. Virbucol (heißen die glaub ich). Ist für unruhige Kinder. Bei manchen solls Wunder wirken, bei anderen bewirkt es das Gegenteil. Die Zäpfchen sind von WALA. Frag doch mal in der Apotheke nach.

Übrigens, die Freundin von mir von der ich eben berichtet habe, hat mit Virbucol bei Ihrer Kleinen gute Erfahrungen gemacht :-)

Liebe Grüße und alles Gute
Snoopfi

Beitrag von souldream81 08.02.06 - 09:00 Uhr

Dank Dir für den Tip! Werd mich mal drüber informieren

Dir auch noch alles Liebe und Gute! #liebe