Fühle mich schlecht

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von _elisa 08.02.06 - 08:54 Uhr

nun hab ich ein drittes kind von einem zweiten Vater und bin wieder allein. Wieder.
Ich hatte mich in der letzten Beziehung echt bemüht, ihm alles recht zu machen. Aber ich war ihm nicht gut genug. Er fühlte sich nicht geliebt von mir und wollte dauernd Liebesbeweise. Ich konnte ihm das irgendwann mal nicht mehr geben, weil ich Angst vor ihm entwickelte. Angst, dass seine Laune ins Aggressive kippen könnte, Angst dass er mir oder manchmal auch den Kindern wehtun könnte.
Es gab viele Themen über die ich nicht sprechen durfte. Zum Schluss auch noch über die Entbindung. Er war mit dabei. Und ich durfte mit ihm nicht darüber sprechen. Das ist als würde er mir ein für mich ganz besonderes Erlebnis wegnehmen wollen.
Er hat sich während meiner Schwangerschaft mindestens 6mal von mir/uns getrennt. Immer wieder ließ ich ihn wieder zu uns....
Nun kann ich nicht mehr.
Danke für's "Zuhören"

Beitrag von maukal 08.02.06 - 09:11 Uhr

Hallo Elisa,

das hört sich wirklich schlimm an. Laß Dich erst mal ganz lieb drücken.

Weißt Du Elisa, nachdem ich Dein Posting gelesen habe, hatte ich den Eindruck, als würdest Du Dich in Deinen Beziehungen aufgeben. Nicht mehr Du selbst sein. Stimmt´s? Warum fühlst Du Dich weniger wert als Andere? Ein großes Problem glaube ich liegt daran, daß Du lernst dich wieder selbst zu lieben und anzuerkennen wer Du bist. Mach Dich nicht kleiner. Du bist genauso viel wert wie jeder andere Mensch, denn jeder ist etwas Besonderes. Du mußt niemandem alles recht machen und wenn Dich ein Mann wirklich liebt, unterliegt diese Liebe keiner Machtausübung sondern gegenseitigem Verständnis. Aber erst wenn Du das auch für Dich selbst erkannt hast, kannst sich Dein Leben zum Besseren verändern. Du ziehst nämlich immer die Partner in Dein Leben, die Deiner eigenen inneren Einstellung entsprechen. Halte mehr von Dir, liebe Dich selbst, sei selbstbewußt, dann wirst Du auch einen gleichwertigen Partner finden, der Dich nicht ausnutzt. Dein Partner/Freund hatte wahrscheinlich ein großes Problem mit sich selbst, nicht mit Dir. Deshalb hat sich, könnte ich mir vorstellen, Eure Lage so zugespitzt. Weil es für dich etwas Größeres und Schöneres noch geben wird. Vertrau darauf.

Schau nach Vorne und nicht zurück. Es kann nur noch etwas Besseres kommen. Versuch es positiv zu sehen, Du bist jetzt frei um etwas Neues in Dein Leben zu lassen und hast mit Sicherheit aus den letzten Beziehungen viel gelernt. Dafür sind wir hier, um Erfahrungen zu sammeln und es beim nächsten Mal besser zu machen.
Kein Mensch hat das Recht uns zu demütigen. Und wenn wir infolge dessen unsere Konsequenzen ziehen, ist es nur recht und billig. Du hast es nicht verdient, so behandelt zu werden. Behandle dich auch selbst gut und es wird sich alles zum Besseren wenden.

Liebe Grüße
Maukal

Beitrag von manavgat 08.02.06 - 09:41 Uhr

Sei beim nächsten Mal einfach Du selbst. Dann klappt es auch mit der Beziehung.

Wer jedem alles Recht machen will, wird nicht Everybody's Darling sondern Everybody's A...l...

Das gilt leider auch für Beziehungen.

Ich wünsche Dir alles Gute, nimm es nicht so schwer, der hat Dich gar nicht verdient.

Gruß

Manavgat

Beitrag von babette35 08.02.06 - 14:25 Uhr

Ich möchte Dir nur raten, das nächste mal gaaaaanz genau hinzuschauen, um was für ein Exemplar Mann es sich handelt.
Weißt Du, bei vielen geht's nach dem ersten Kennenlernen ja hopplahopp!!
Ganz schnell zusammen ziehen, womöglich Heirat, Kinder...
Und im Grunde haben sie ihren Partner nie richtig kennengelernt oder am Anfang ausreichend abgescheckt.
Laß Dir Zeit beim nächsten mal. Laß Monate oder Jahre ins Land gehen, bevor Du entscheidene Schritte gehst.
Und wenn Du dann nochmal feststellst, der ist nichts für mich, der tut mir nicht gut, ich kann nicht sein wie ich bin... dann ist es aus einer gewissen Distanz und ohne Verpflichtungen viel einfacher!!