Ab wann mit Grippe zum Arzt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babe26 08.02.06 - 09:53 Uhr

Hallo ihr Lieben,
Tobi ist gestern Nacht wach geworden, da er keine Luft durch die Nase bekommen hat. Er hat dann ein paar Mal geniesst, bis es wieder ging. Er versucht den Schleim dann runter zu schlucken, verschluckt sich dann dabei und muss husten. Temperatur habe ich eben gemessen. 37,2 Grad. Er ist sehr anhänglich, trage ihn die ganze Zeit herum. Was kann ich noch für ihn tun und ab wann sollte ich zum KiA?

LG,Babe26 + Tobias (*09.10.2005)

Beitrag von nimiera 08.02.06 - 10:16 Uhr

Hallo!

Also Fieber ist es noch nicht, dass wäre bei so kleinen erst ab 38 Grad. Solange es nicht über 39 Grad steigt, brauchst du auch nichts zu machen, danach gib ein Fieberzäpfchen. Sollte das Fieber nach zwei Tagen immer noch nicht weg sein, würd ich mal beim Kia anrufen.
Gegen die vestopfte Nase kannst du dir etwas in der Apo besorgen, am besten fragst du nach etwas sanftem.
Wir benutzen allerdings nur ne einfache Kochsalzlösung, das wirkt auch sehr gut und ist nicht gleich so ein Schleimhautreizer.
Was auch sehr gut hilft, ist eine aufgeschnittene Zwiebel am Bett. Entweder packst du sie in einen Strumpf und hängst sie in Kopfnähe auf, oder du legst sie einfach auf einen Teller und stellst ihn nahe am Kopf neben das Bett. Die Dämpfe sorgen für eine freie Nase und der Kleine kann gut schlafen....und keine Angst, er heult nicht durchgehend, wie man es wohl vermuten würde:-p

Ich wünsche Tobi gute Besserung und dir viel Kraft für die jetzt Nötige Zuwendung!!!
Liebe Grüße!
Jenny

Beitrag von anita24883 08.02.06 - 10:14 Uhr

Hallo

Also ich würde vorsichtshalber doch mal zum KiA gehen. Man weiß ja nie. Auch wenn er noch keine Temperatur hat. Besser ist, du lässt ihn kurz untersuchen. Der Arzt hört dann seine Lungen ab. Nicht dass er die Erkältung verschleppt und dann vielleicht starke Medikamente nehmen muss.

Ganz liebe Grüße und für deinen Schatz gute Besserung!

Anita + Elias (*01.10.05)

Beitrag von nsto 08.02.06 - 11:09 Uhr

Hallo,

meine kleine 10 Wochen hat auch z.zt. Schnupfen. War am Montag beim Arzt, da sie auch Husten hatt (dachte ich). Der KIA meinte der Husten kommt nur vom Schnupfen. Da sie sich ja noch nicht die Nase putzen könnte. Er hat mir dann 2 Spritzen mitgegeben damit ich bei ihr öfters am Tag eine Nasenspülung machen kann. Auf 100ml abgekochtes Wasser eine Messerspitze Salz. Und dann in jedes Nasenloch 0,5 ml von dieser Lösung. Soll den Schleim flüssiger machen, damit er besser ablaufen kann.

Hoffe, das ich dir etwas helfen konnte und gute Besserung.

Lg
Niki

Beitrag von babe26 08.02.06 - 11:43 Uhr

Vielen Dank euch!
Mit der Zwiebel werde ich heute Nacht probieren. Eben hat der Süsse erstmal eine Stunde auf meinem Arm geschlafen. Ich kann es gar nicht ertragen, dass er so leiden muss.

Babe26 + Tobias(*09.10.2005)