@ alle überm ET!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von caliope 08.02.06 - 09:55 Uhr

Hallo und schönen guten Morgen! :-)

Wie gehts euch denn so?
Ich bin heute ET +6 und kann mich vor Stimmungsschwankungen gar nicht mehr halten #gruebel (was glaubt ihr wie sich mein Mann darüber freut ;-) der arme Kerl)
Mal wäre ich froh wenn ich schon im KH wäre, und mal geniesse ich meine dicke Kugel, mal scheint die zeit stehen zu bleiben, mal vergeht sie wie im Flug #augen

letztens meinte mein Mann:" Ach von mir aus kann es ruhig noch ein bisschen dauern,... ist noch so schön ruhig *grins*" Ich natürlich auf 150,... er muss ja leider nicht mit ner Bombe rumlaufen :-p *MÄNNER*

Jetzt hab ich schon so einige sogenannte "Wehenmittelchen'" versucht :-[ :-% #schwitz und mittlerweile find ich die echt saudoof, die bringen ja sowieso nix und man quält sich echt umsonst #heul

Naja, hoffen wir mal für uns alle dass wirs bald geschafft haben. Irgenwie hab ich den Eindruck dass alle hier ihre Kinder vor dem ET bekommen (teilw. sogar 2 Wochen vor ET #schock ) Nur ich und einige wenige müssen uns gedulden...... sooooo gemein!!!!!#schmoll #heul

Hoffentlich kommen jetzt bald echte Wehen! BITTEEEEEE

alles liebe euch
caliope

Beitrag von tini26 08.02.06 - 10:02 Uhr

Hallo Caliope,

bin zwar noch 3 Tage vor dem ET, habe aber auch wie Du das Gefühl, dass echt alle 10-14 Tage vor ET werfen nur ich und schokikeks hocken hier noch rum :-[:-[ Das nervt mich auch. Bei uns im KH lassen die uns zum Glück nicht mehr als 7 Tage über ET gehen.
Am Freitag, einen Tag vor ET, gehe ich ins KH und lasse alles nachschauen und werde auch die Möglichkeit einer Zwangsräumung besprechen. Solange muss ich noch durchhalten.

Gehe jetzt mal zu Starbucks und tue was für meine Seele mit einem schönen Milchkaffee. Mir ist auch sooooo langeweilig. Und jeden Tag ruft einer an und fragt...und wann geht es los?

Du hast mein vollstest Mitleid. Ich gehe mit Sicherheit auch über ET. Es passiert rein gar nix.

GRuss von Tini ET - 3

Beitrag von jeanny0409 08.02.06 - 10:15 Uhr

Hi, bin auch immer noch da. Dachte ich müsste morgen ins KH aber nichts da. Muss übermorgen noch mal zum Doc.Und das heute E.T.+9#heul
Aber immerhin hat das CTG heute regelmäßige Wehen angezeigt.;-)
Vielleicht wird das ja noch was.

Beitrag von caty_05 08.02.06 - 10:30 Uhr

Hallo Caliope,

keine Angst, Dir geht es nicht alleine so! Ich bin auch mittlerweile ET+1 und nix tut sich :-[

Die Anrufe und Nachfragen kenne ich auch, echt nervig. Allerdings haben mein Mann und ich bis zum Schluss die noch nervigere Namensfrage diskutiert und konnten und erst vor 2 Tagen einigen. Ich bin ganz erleichtert, weil, waere der Junge vor 3 Tagen gekommen, dann wuerde er jetzt wahrscheinlich Severin heissen und so wird er jetzt Luis heissen!

Ansonsten gehen die bei mir in der Klinik nur bis 1 Woche ueber ET, d.h. spaetestens Valentinstag ist Schluss, und das waere doch auch ein schoenes Datum!

Alles Gute fuer die naechsten Tage,
wir schaffen das!
Caty

Beitrag von earthchild 08.02.06 - 17:34 Uhr

Hey hey hey - ihr seid hier nicht alleine über dem ET :-[

Ich habe die Schnauze auch gestrichen voll - zumal meine Hebi meint, dass Einleiten doof ist und 'wir' einfach warten sollten, solange es halt dauert #schock
(Meine FA hat mir schon letzten Freitag eine Einleitung angeboten... aber irgendwie hatte ich da ja noch gehofft, dass es BALD von alleine los geht).

Mein Muttermundbefund ist angeblich SOWAS von geburtsreif - und mein Schleimpfropf (sorry ...) hat sich schon von Samstag auf Sonntag verabschiedet... aber Pustekuchen - NIX *kreisch*.

Ich mag echt nicht mehr - und ausserdem hat mein Mann sich zuversichtlich wie er ist, diese Woche schon Urlaub genommen - und er hat nur insgesamt 2 Wochen. Wenn's saublöd läuft, dann bleiben uns nur ein paar Tage mit dem Kleinen zuhause, bevor er wieder arbeiten muss :-[

Au mann - Geduld gehört echt nicht zu meinen Stärken. Das schlimmste sind auch noch die dauernden WEhen - aber natürlich immer Fehlalarme, weil die höchstens ganz zaghaft mal eine Stunde über bleiben. Ätzend....

Ich drücke uns allen die Daumen!!!!!
Liebe Grüße,
earthchild