Durchfall

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von janni1979 08.02.06 - 10:46 Uhr

Ich brauche dringend Rat.Mein Sohn 16Monate hat seit 4Tagen Durchfall.Davor hat er 8Tage Antibiotikum genommen, weiß nicht,ob da ein Zusammenhang besteht, der Durchfall setzte aber erst nach der Gabe bzw. Beendigung der Gabe ein.#gruebel Habt ihr ein Hausmittel für meinen Spatz?Habe es schon mit geriebenem Apfel probiert, auch Zwieback will er nicht. Er will ganz normal essen, aber er ißt dann deutlich weniger, als sonst.#kratz Kamillentee trinkt er zum Glück.#

Liebe Grüße Jana&Jannik

Beitrag von kitty1980 08.02.06 - 11:31 Uhr

Leider falsche Kategorie - aber ich antworte dir trotzdem:

Zusammenhang kann bestehen, muss nicht.

Hausmittel(von mir): Banane mit Babylöffelbisquit(also die ohne Zucker) "zermanschen".
Wird meistens auch gern von Kindern in dem Alter gegessen. Viel trinken ist sehr wichtig.

Aber um absolute Klarheit zu bekommen, würde ich in diesem Fall den KiA aufsuchen, denn 4 Tage sind schon eine (zu) lange Zeit!

Alles Gute,

Melanie:-)

Beitrag von aseia 08.02.06 - 15:53 Uhr

Hallo Janni,

es besteht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Zusammenhang zwischen der Gabe von Antibiotikas und dem Durchfall. Die Antibiotikas können die normale Darmflora (Bakterien,Hefen) so stören, daß es zu Durchfall kommt und die Nahrung nicht mehr aufgeschlossen werden kann.
Ein gutes MIttel ist es, die Darmflora wieder aufzubauen mit Medikamenten aus der Apotheke z.B Perenterol ( das enthält Hefen) oder Lactobacillen z.B Lacteol oder LGG.
Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht.Zusätzlich kannst Du dem Kleinen Joghurt geben, denn der enthält ebenfalls Lactobacillen. Zerquteschte Banane und gekochte Möhren sind zusätzlich zu empfehlen aber die Kleinen essen es eben nicht immer, so auch meine Tochter.
Viel Erfolg

Beitrag von janni1979 09.02.06 - 14:13 Uhr

Habt Dank für Eure Tipps!!!Hatte mir gestern noch Perenterol aus der Apotheke geholt und war dann heut beim KiA. Er verordnete Tiorfan, auch in Pulverform, mal schauen, ob es sich Jannik nachher unterjubeln läßt. #mampf

Danke sagen Jana&Jannik