Trotzdem schwanger?!? Bin total verwirrt!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anny87 08.02.06 - 11:01 Uhr

Hallo Leute! #freu

Hab ein kleines Problem! Und zwar hab ich gedacht ich bin schwanger und bin dann zum Arzt. Der hat allerdings nichts gesehen. Er hat mich auch nur auf Ultraschall untersucht.

Das Problem ist nur, dass ich dauernd eine Blasenentzündung habe (auch wenn ich mich total dick anziehe), Verdauungsbeschwerden hab, total schlecht schlafen kann und mein Kreislauf spinnt.

Könnte es sein, dass ich doch schwanger bin? Kann es möglich sein, dass man da jetzt noch nichts sehen kann?

Aber warum hab ich dann so viele Anzeichen? Was anderes kann es nicht sein. War auch beim Hausarzt und er hat gesagt es ist alles in Ordnung.. Weiß nicht mehr, was ich nun glauben soll.. Oder könnte es auch etwas seelisches sein? Ich hatte vor 2 Jahren traumatische Erlebnisse im Bezug auf meine Eltern. Doch von sowas bekommt man doch keine Blasenentzündung oder?? Bin voll verwirrt...

Soll ich eventuell ne Weile warten und dann vielleicht noch mal nen Test machen? Bitte gebt mir Tipps!

Danke im Vorraus!

LG Anny :-D

Beitrag von kleine_kampfmaus 08.02.06 - 11:07 Uhr

Hallo Anny,

also von einer Blasenentzündung als SS-Anzeichen hab ich noch nie was gehört. Und die anderen Anzeichen die du als SS-Anzeichen deutest können auch durchaus von was anderem kommen. Ansonsten müsste ich bereits seit Jahren ss sein ;-)

Geh mal zu einem Urologen und lass dich auf dein Blasenentzündung hin untersuchen. Ansonsten würd ich vielleicht mal einen SS-Test machen, wenn der positiv ist, geh nochmal damit zum FA.

Ist er negativ, geh zum Hausarzt und erklär ihm deine Beschwerden. Er wird sicher weitere Untersuchungen machen, z. B. eine Darmspiegelung w/der Verdauungsbeschwerden.


Übrigens, ich war in der 6. SSW als mein FA bereits Fruchtsack mit Dottersack gesehen hat. Also auch recht früh!

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (32. SSW)

Beitrag von tammy12 08.02.06 - 13:27 Uhr

Hallo Anny,

mmmh, bin bisschen verwirrt... Du hast eine Blasenentzündung, aber dein Hausarzt konnte das nicht feststellen? Und Du deutest das als Schwangerschaftsanzeichen??? #kratz

Wann würde denn deine Regel kommen? Bist Du drüber? Wenn ja, dann mach einfach einen Test... wenn der positiv ist, dann geh zum FA und teile ihm das mit.

Wenn er negativ ist, dann mache das, was meine Vorschreiberin schon sagte: Geh zum Hausarzt und er soll Dich gründlich untersuchen... Darmspiegelung und Urologe zur Untersuchung von den Harnwegen...

Viel Glück!

LG,
Tammy

Beitrag von tomkat 08.02.06 - 17:20 Uhr

Darmspiegelung? Wozu das denn? Nur, weil das so schön oder man grade dabei ist? Da hat doch der Darm nichts mit zu tun.

Beitrag von tammy12 09.02.06 - 05:38 Uhr

Sei nicht albern...

bei ständiger Verstopfung und Probleme mit dem Darm sollte man früher oder später über eine Darmspiegelung nachdenken, um ein eventuelles Krankheitsbild abzuklären!

#augen

Beitrag von tomkat 08.02.06 - 17:18 Uhr

Das kann Dir doch nur der Test sagen. Und den müsste der Arzt auch machen, denn in der frühen Schwangerschaft kann man ja eh meistens nichts sehen.

Noch was zu den Blasenentzündungen: nach dem Sex immer gleich aufs Klo. Das hilft, um zu verhindern, dass Du ständig Entzündungen hast, weil dann die Keime, die der Partner in Dich rein"drückt" (vor allem immer weiter nach innen/oben), schnell wieder rausgespült werden.