Was kostet ein Gerichtsvollzieher?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von scoob 08.02.06 - 11:10 Uhr

Hi,
meine Frage steht ja schon oben.
Habe heute das Urteil meiner Lohnklage bekommen und kann nun in einer Woche einen Gerichtsvollzieher anheuern der (hoffentlich) mein Geld eintreibt.
Was kostet mich das?

Beitrag von nick71 08.02.06 - 12:04 Uhr

Das richtet sich nach dem Betrag, den der GV für Dich beitreiben soll.

Beitrag von scoob 08.02.06 - 13:24 Uhr

es geht um 900 €, eigentlich schon um 1800€, aber da wurde gestern erst die Klage für eingereicht, das kann ich dann erst nach dem nächsten Gerichtstermin einholen lassen. Bezweifle aber,das er dort Bargeld bekommt, das wird jeden Tag auf Seite geschafft.
Muss ich ihn auch bezahlen wenn er keinen Erfolg hatte? Sicher schon, nur das kann ich dann nicht:-(

Beitrag von scullyagent 08.02.06 - 13:32 Uhr

Warum kasperst Du solange rum?

Gib die ganze Angelgenheit zu einem guten (!) Inkassobüro. Kostet bei der Summe ca. 70€.

Mail mich an, falls Du Kontaktdaten brauchst.

Scully
Scullyagent@gmx.de

Beitrag von scullyagent 09.02.06 - 12:54 Uhr

E-mail für Dich

Scully