Wenn die Versorgung des Kindes nicht optimal ist, in welcher Woche wird es geholt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von niniwani 08.02.06 - 12:17 Uhr

hallo ihr lieben,#sonne
bei mir ist festgestellt worden, dass die versorgung von mir zur gebärmutter nicht optimal ist. muss jetzt alle 2 wochen zur kontrolle zum fa und in die klinik.
wenn es sich nicht bessert, wird im schlimmsten fall das kind geholt.
ab wann wird in solchen fällen das kind geholt?
liebe grüße
niniwani+#baby morgen 25.ssw

Beitrag von sonne1973 08.02.06 - 12:29 Uhr

Hi niniwani,

genau weiß ich es auch nicht....aber natürlich wird versucht, dass das Kleine möglichst lange im Bauch bleiben kann. Merken die Ärzte aber, dass es dem Kind zunehmend schlechter geht (kaum Wachstum...evtl. schlechte Herztöne??, wenig Kindsbewegungen, niedriges Gewicht) dann werden sie es ggf. holen...ich denke im Notfall sogar schon ab der 27. - 30. ssw (denn da liegen die Überlebenschancen für Frühchen bei 90 - 95%). Ab der 31. ssw haben die Frühchen dann schon eine Überlebenschance von an die 100%...das entscheidende Kriterium ist dabei aber das Gewicht

Ist die Unterversorgung bei Dir denn so schlimm, dass man nicht mehr abwarten kann?

Ganz liebe Grüße & alles alles Gute

Andrea + #baby 23. ssw

Beitrag von niniwani 08.02.06 - 12:33 Uhr

..nein, momentan soll ich mir noch keine gedanken machen, so schlimm ist es wohl noch nicht. mache mir aber gedanken#gruebel
zudem kommt immer wieder dieser harter bauch, was wohl auch normal ist ( vorwehen) und ich habe zur zeit sehr wenig kindsbewegung..

Beitrag von sonne1973 08.02.06 - 12:56 Uhr

Lass Dich mal drücken #liebdrueck klar machst Du Dir Gedanken....würde ich genauso! Die Ärzte reden sich manchmal auch leicht. Einerseits erzählen sie Dir, dass es da ein Problem gibt, aber auf der anderen Seite sollst Du Dir keine Gedanken machen...sehr witzig!:-[

Wobei es ja schon etwas beruhigend ist, dass es wohl noch nicht so schlimm ist....hab auch schon von Müttern gehört, die am Ende dann sogar noch über den ET gerutscht sind....in der #schwangerschaft ist anscheinend alles möglich ;-)

Vorwehen hab ich noch keine, sind aber wohl normal....ich nehm auch Magnesium, vielleicht hab ich deshalb keine #kratz und solange Du das Kleine regelmäßig spürst, würd ich mir da auch keine allzu großen Sorgen machen. #freu

Also alles Gute nochmal!

Andrea + #baby ab morgen 24. ssw

Beitrag von corinna2202 08.02.06 - 12:31 Uhr

hi

ich glaube das hängt vom gewicht des kindes ab!
einen kilo sollte es schon haben wenn sie es holen besser ist es natürlich jeden gramm zusätzlich zu haben!
ab der 28 woche ist es sicher kein problem mehr für das baby auf die welt zu kommen! ich kenne sogar einige mütter deren babies so früh kamen und auch wohlauf und gesund sind!

lg corinna

Beitrag von maibaby_2006 08.02.06 - 12:35 Uhr

Hi,

habe das gleiche Problem. Bei mir ist es so, dass der Kleine zwar noch gut versorgt wird aber dafür die Gebärmutter nicht mehr optimal.

Erst wenn die Versorgung des Babys nicht mehr funktioniert wird es geholt, egal in welcher Woche.

Gruß

Maibaby + Maikäfer (27.SSW)

Beitrag von vonni1974 08.02.06 - 13:03 Uhr

Genau das gleiche Problem hatte ich auch. Meine Gebärmutterarterien waren zu eng und haben nicht so viel Blut durchgelassen um das Kind ordungsgemäß zu versorgen. Ich musste ASS (einen Blutverdünner) nehmen damit das Blut schneller fließt. Ich musste alle 2 Wochen zur Feindianistik, wo sie immer genau gemessen wurde. Sie kam dann von allein 3 Wochen zu früh zur Welt. Sie war 44 cm groß und wog 2240 gramm. Sie war nicht gerade groß, aber es war alles noch im Rahmen. Wenn die Kinder raus sind, holen sie alles nach. Meine Kleine hat am 4 Lebenstag 100 ml getrunken. Die Ärzte konnten es gar nicht glauben. Sie hat sehr schnell alles aufgeholt. Sie jetzt 14 Mon. und ist kerngesund. Ist 79 cm groß und wiegt 9300 gramm. Alles völlig normal. Mach Dich nicht verrückt. Sie meldet sich schon wenn es brennzlig wird.

Liebe Grüße Ivonne