Wie soll ich mich verhalten???

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von bienchen1982 08.02.06 - 12:32 Uhr

Hallo, bin neu hier u hätte mal ne Frage! Ich habe zwillinge, sie sind gerade neun Monate alt geworden. Der Vater der Kinder wohnt gerade mal ein Haus weiter wie wir, trozdem, schafft er es nicht, seine Kinder mal zu besuchen oder sich zu erkundigen, wie es ihnen geht. Im November war seine Mutter bei mir und hat gesagt, das sie die Kinder einmal im Monat haben will. Seiddem hat sich keiner mehr gemeldet. Bin ich verpflichtet, ihr die Kinder zu geben, wenn sie sie haben will?

Beitrag von pupsy 08.02.06 - 15:23 Uhr

Hallo,

ich weiß das Großeltern einmal im Monat das Recht haben ihre Enkel zu sehen. Da Verwand 2. Grades oder so. Wenn z.B. Tanten oder Onkel der Kinder kämen und die Kids mal haben wollen, brauchst du sie nicht rausgeben.

Erkundige dich da aber lieber genau vorher beim Jugendamt.
Aber wenn die sich eh nicht melden, dann brauchst du auch nicht die Kinder raus geben wenn Oma lust und laune hat. Wo kämen wir denn da hin? Außerdem kannst du immer noch sagen, das du nicht willst, das die woanders ohne dich sind, weil die noch so klein sind.

Wie gesagt erkundige dich besser beim Jugendamt.

LG

Nicole

Beitrag von maeuschen06 08.02.06 - 15:40 Uhr

Hallo,

ich würde da nicht von müssen sprechen. Wenn sie wirklich Interesse haben, dann ist das doch klasse. Was kann den Kindern denn besseres passieren, als Großeltern zu haben?! Freu dich doch, wenn schon der Vater kein Interesse zu haben scheint, aber wenigstens die Großeltern. Denk einfach an die Kinder, für die ist es toll.

Warte einfach ab, ob sie sich melden und wenn ja, dann macht ihr erst mal ein Treffen zusammen. Der Rest findet sich dann schon.

LG

Beitrag von bienchen1982 13.02.06 - 17:02 Uhr

Hallo!!!

Vielen Dank für deine Antwort, aber du hast da was falsch verstanden. Ich wäre schon froh, wenn sich die Großeltern der anderen Seite ernsthaft für die Kinder interessieren würden, aber die sind der Meinung, diesen Monat haben wir mal Enkel und die nächsten zwei drei Monate mal wieder nicht. Dann auf einmal, haben wir doch mal wieder welche, weil uns gerade mal danach ist. Die zwei mäuse sind 9 Monate und Ihre Großeltern sind Ihnen vollkommen fremd.

Deswegen, wußte ich nich, ob ich sie rausgeben muß. Habe aber jetzt termin auf dem JA. Mal sehen, was raus kommt.

LG Biene

Beitrag von kati543 08.02.06 - 15:56 Uhr

Wie oft haben die Großeltern die Beiden denn schon gesehen? Normalerweise haben Großeltern kein Besuchsrecht, es gibt aber schon Ausnahmen. Ganz genau kann dir das das JA sagen. Aber eigentlich bin ich auch der Meinung das, wenn du mit den Großeltern einigermaßen klar kommst, solltest du dich für die Kleinen freuen. Es ist doch schön Großeltern zu haben. Vielleicht gefällt es dir ja eher, wenn sie dich erst mal besuchen kommen oder du triffst dich mit ihnen und den Kleinen in der Stadt und ihr unternehmt was zusammen.

Beitrag von maja66 08.02.06 - 20:48 Uhr

Hallo Bienchen,
soweit mir bekannt, haben Großeltern nur dann ein Besuchsrecht, wenn bereits eine Beziehung zu den Kindern hergestellt ist. Solange dies wildfremde Menschen für die Kinder sind, gibt es keinen Rechtsanspruch. Erkundige Dich mal in einer Familien- oder Frauenberatungsstelle, vielleicht auch Caritas o.ä. (dort gibt es kostenfreie Rechtsberatungen), ob dem wirklich so ist.
Ansonsten guck Dir die Großmutter an, vielleicht ist sie ja ganz nett. Halte dich aber damit zurück, Ihr gleich eine feste Besuchsregelung anzubieten.
Weggeben würde ich die Kinder an Deiner Stelle nicht, dafür sind sie noch zu klein. Ihr könnt ja erst mal gemeinsam Zeit mit den Kindern verbringen.
Gruß, Maja

Beitrag von manavgat 08.02.06 - 21:42 Uhr

Nein, bist Du nicht.

Kinder sind doch kein Mitnahmeartikel.

Biete ihr an, wenn sie noch mal fragt, die Kinder bei Dir zu besuchen.

Gruß

Manavgat