Ab wann hochziehen und hinstellen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shads 08.02.06 - 12:36 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ab wann haben sich Eure Mäuse hoch gezogen und hingestellt....
Laura ist nun 8 Monate alt und sie stizt frei, setzt sich auch alleine hin. Krabbelt rückwärts und ein klein bisschen vorwärts.... aber hoch ziehen und hinstellen... nicht mal ansatzweise.
Jetzt habe ich hier schon gelesen, dass Juni Babys sich schon hochziehen und hinstellen. Bzw. an der Hand stehen.
Wenn ich Laura versuche hinzustellen, steht sie nur auf den Zehenspitzen.
Oder sie zieht die Beine ein, dann kann man sie gar nicht hinstellen.
Ich will sie nicht zwanghaft hinstellen.... es hat mich nur intressiert ob sie auch schon stehen kann.
Aber nichts...

Muss ich mir gedanken machen, dass sie immer nur auf den Zehensptizen steht??

Nicht falsch verstehen, es ist noch sooooooooo viel Zeit und ich selber bin erst mit 15. Monaten gelaufen.
Aber irgendwie macht man sich halt schon sorgen, wenn andere Babys schon viel weiter sind.

Meine Cousine war ein extrem Frühchen und konnte sehr lange auch nur auf den Zehenspitzen laufen.
Laura ist aber keine Frühgeburt (37+3 SSW)

Man, man wahrscheinlich ist es ganz normal und ich mache mir umsonst gedanken...

Aber ich würde mich sehr über Eure Meinungen und Erfahrungen freuen!

Viele liebe Grüße,

Daniela und Laura *10. Juni 2005

Beitrag von sebel2005 08.02.06 - 12:53 Uhr

Geht mir ähnlich: wenn ich ein Baby von Freunden sehe, das schon mit 3 Monaten stehen konnte, werd ich auch neidisch!

Macht aber nischt - unsere lernen das schon auch noch.

Außerdem isses ja ungesund für Haltung und WS, wenn die so früh Sachen machen, zu denen sie nicht von selbst in der Lage sind. Das siehste ja auch daran, wenn Du sie versuchst hinzustellen... kann sie halt nix mit anfangen, gell! Also Zeit geben und Tee trinken.

lg Sebastian

Beitrag von shads 08.02.06 - 13:01 Uhr

Selten aber doch... ein Mann! #blume#pro

#tasse *teetrinkt*

Ich werde warten.... irgendwann kann sie es auch.
Nur zu nichts zwingen. Wollte nur wissen wie sie darauf reagiert... Aber das hab ich ja gesehen.
"Mama lass das"

Wie gesagt, wenn sie nach mir kommt, dann läuft sie erst mit 15 Monaten.

Neid ist da schon... auch wenn man es nicht gerne zu gibt ;-)

Liebe Grüße,

Daniela

Beitrag von kathy_75 08.02.06 - 12:57 Uhr

Hallo Daniela!!

Also du brauchst dir wirklich keine Sorgen zu machen. Mein Sohn Moritz war eine Frühgeburt ( 35+1) ist aber für sein Alter ganz normal entwickelt. Er wird am 17. Februar 1 Jahr alt. Hochziehen und stehen kann er auch erst seit ca. 3 Wochen. Gestern waren wir zur U6 und die Ärztin meinte es ist alles in Ordnung.
Mach dir nicht so viele Gedanken, deine Kleine liegt voll im Normbereicht und Kinder, die so früh stehen und sich hochziehen, sind eher die Ausnahme.

Lg
kathy und moritz

Beitrag von shads 08.02.06 - 13:06 Uhr

Hallo Kathy!!

#danke für Deine liebe Antwort!

Da bin ich ja beruhigt, dass es ganz normal ist.
Und Laura hat ja wirklich noch Zeit.
Ist wohl etwas der "Mütter-Neid" bei mir #hicks
Aber das kennen wohl alle von uns... wenn das eigene Kind nicht auch gleich alles kann was die andere kommen, denkt man schon wieder über dies und jenes nach...

Angeblich ist Laura etwas schwach, weil sie lange und sehr starken schmerzen litt. (Kiss Syndrom)
Als dies dann mit 2 Monaten behoben wurde (endlich) sagte der Orthopäde das ihre linke Seite um einiges schwächer wäre. Eben weil sie so schmerzen hatte.
Er hat mir damals gezeigt was sie für schmerzen hatte #heul (er hat sich auf die linke seite gdreht und schrief sofort) Gott sei Dank ist alles vorbei und der Ki-Arzt meine bei der letzten U Untersuchung dass sie nun top fit ist. #freu#huepf#freu#huepf
Also wohl nichts mehr da von der schwäche!!!!

Nochmals Dankeschön!!!

Viele liebe Grüße,

Daniela

Beitrag von dori1972 08.02.06 - 13:04 Uhr

Hallo !
Nein, Du musst Dir überhaupt keine Sorgen machen.
Wir gehen zu einem Babyturnen, was von einer Physiotherapeutin geleitet wird. Alle Kinder sind im April geboren, kein Frühchen dabei. Einige krabbeln und sitzen, andere können "nur" robben, nicht sitzen und zwei haben können weder robben noch krabbeln und sind noch mit dem Drehen vom Rücken auf den Bauch beschäftigt. Ich glaube das ist bei jedem Kind so unterschiedlich, man sollte nicht so viele Vergleiche anstellen und sein Kind lassen wie es ist, vorausgesetzt natürlich, dass sonst alles ok ist.

Liebe Grüsse!

Beitrag von shads 08.02.06 - 13:10 Uhr

Hallo Dori!!

Auch vielen Dank für Deine Antwort :-)

Da bin ich aber nun echt beruhigt #freu

Ich gebe ihr so viel Zeit wie sie braucht und wenn etwas nicht stimmt, dann wird das bei den U Untersuchungen bestimmt auffallen.

Aber dann ist ja Laura richtig weit...
Sie kann ja schon alleine sich hinsetzten, rückwärts und ein bisschen vorwärts krabbeln und rollen geht wie ein weltmeister.

Weis auch nicht... das kam mir gerade so in den Kopf und wenn man da einmal anfängt in sich irgendwas zu verrennen, dann kommt sowas dabei raus #hicks

#danke nochmals!

Viele liebe Grüße,

Daniela

Beitrag von eowina 08.02.06 - 13:17 Uhr

Hallo!

Mein Sohn hat sich das erste mal mit 9 Monaten hochgezogen und hingestellt und meine Tochter mit 8 Monaten und 2 Wochen.

LG.
Eo.

Beitrag von susi1103 08.02.06 - 13:29 Uhr

Hallo

Celine wird auch am 23.02. 1 Jahr alt und kann noch nicht laufen. Sie hat erst mit 10 Monaten angefangen zu krabbeln und kurz danach angefangen mit hochziehen und stehen. Wir waren gestern auch zur U6 und der Arzt sagte auch altersgerecht entwickelt.

Meine Freundin (die ich schon ne Weile nicht gesehen hab) war gestern mit ihrer Tochter da (die konnte mit 8-9 Monaten schon laufen) war ganz entgeistert das Celine noch nicht laufen kann. War mir egal, ich hab gesagt die einen früher die anderen später und noch kein Kind hat das laufen nicht gelernt.

Lg Susann

Beitrag von zaubertroll1972 08.02.06 - 19:35 Uhr

Hallo,
mein Sohn war 8 Monate etwa als er sich alleine hochzog. Krabbeln kam danach und dann erst das Sitzen. Gelaufen ist er aber erst mit 14 MOnaten.

LG Z.