Baby (7 Monate) stillt plötzlich recht kurz

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweety03 08.02.06 - 13:09 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist 7 Monate alt und wurde bis vor 4 Wochen voll gestillt. Jetzt haben wir mittags und abends mit Beikost ersetzt, so dass Luisa noch gegen 5.30, 15.00, und 22.00 gestillt wird.
Sie trinkt aber immer recht kurz, gerade bei der Mahlzeit um 5.30. Oft auch nur eine Seite und dreht dann den Kopf weg, wenn ich ihr die andere Seite anbiete. Oft sitze ich dann auf meiner Milch #schmoll.
Bis vor 2 Wochen wollte sie öfters gestillt werden trotz Beikost.
Stillt sie sich ab oder reicht ihr das so?
Die Windeln sind immer nass und sie macht einen zufriedenen Eindruck, aber sie stillt echt kurz (max. 5-6 Minuten).
Um ihr Gewicht mache ich mir keine Sorgen, sie wiegt 9,5 kg :-), aber ich habe etwas Angst, dass das Stillen bald ganz vorbei ist :-(.
Ach ja, eine Flasche nimmt sie nicht.

Sweety

Beitrag von sunflower.1976 08.02.06 - 13:22 Uhr

Hallo!

Ich denke nicht, dass sich Deine Tochter jetzt schon abstillt. Wäre eher ungewöhnlich, wenn ein Kind unter einem Jahr nicht mehr gestillt werden möchte.
Ich denke, dass sie eher schneller trinkt und ihr die Menge so reicht. Vielleicht braucht sie nachts mittlerweile auch weniger und hat eher nur Durst. Das würde das kürzere Trinken auch erklären.

André ist knapp 8 Monate alt und trinkt immer nur kurz. Aber trotzdem ist er satt.

LG Silvia

Beitrag von sweety03 08.02.06 - 13:32 Uhr

Hallo,

habe schon öfters Postings von Dir gelesen, dass es bei Euch mit der Beikost auch nicht so einfach ist, war bei uns auch so.
Wie lange trinkt Dein Sohn an der Brust und trinkt er immer beide Seiten?

Sweety

Beitrag von sunflower.1976 08.02.06 - 13:49 Uhr

Er trinkt unterschiedlich lang, so ungefähr würde ich sagen:
7 Uhr und 10 Uhr jeweis eine Seite
12 Uhr nach dem Brei zwei Seiten
16 Uhr eine Seite
18:30 nach dem Brei wieder zwei Seiten
22 Uhr und 3 Uhr zwei Seiten
Nachts möchte er zwischendurch noch ein paar Mal kurz nuckeln, aber das möche ich langsam verringern.
Für eine Seite braucht er jeweils vier bis fünf Minuten. Aber da er oft auch beim Trinken herumschaut, oft länger...
Das ist jetzt nur geschätzt da ich nicht so genau auf die Uhr schaue.

Ich habe mal einen Tag lang meinen Sohn vor und nach dem Stillen gewogen und er kam an dem Tag auf insgesamt 650ml. Ist nicht viel, aber mehr möchte er nicht...

Beitrag von siri71 08.02.06 - 14:23 Uhr

Hallo Sweety,

ich habe auch so ein Exemplar hier, das keine Flasche will #augen
Ich habe auch mit gut 6 Monaten mit Beikost begonnen, und wollte eingetlich jedes Monat eine andere Mahlzeit ersetzen und schöööööööön langsam weniger stillen!

Madame hat sich das allerdings ganz anders überlegt. Das Essen hat sie gut angenommen und gut 3 Wochen nach dem Beikoststart wollte sie tagsüber nicht mehr stillen #schmoll, sie hat meinen Busen angeschaut und sich demonstrativ weggedreht. Jetzt ist sie 7,5 Monate alt, und ich stille nur noch Morgens, Abends und in der Nacht. Sie lässt sich nur noch im Halbschlaf stillen, anscheinend hält sie sich schon zu groß für`s stillen #augen!

Es kann leicht sein, daß dein Baby auch so ist. Sie stillen sich dann quasi von selber ab, und man kann nix dagegen machen!
Das schlimme bei uns ist nur, daß Leonie keinen Tropfen trinkt! Sie könnte aus Glas, Schnabeltasse, etc. trinken, mag aber den Inhalt nicht, egal was ich ihr anbiete #heul! Sie holt es in der NAcht beim Stillen auf........#heul!

Ich wünsche Euch alles Gute!

LG, Iris

Beitrag von sweety03 08.02.06 - 15:05 Uhr

Hallo Iris,

das ist ja genau wie bei uns - am besten geht es wirklich im Halbschlaf...
Luisa trinkt etwas Wasser aus der Schnabeltasse, aber die meiste Flüssigkeit bekommt sie natürlich noch übers Stillen :-)

Sweety