Fruchtwasser unterster Normbereich

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bine2105 08.02.06 - 13:30 Uhr

Hallo liebe mitschwangere,

war gestern zum 2. Screening. Alles in ordnung mit dem Baby, wird ein kleiner jonas!!!
FÄ meinte, es wär wenig Fruchtwasser da, also unterste Normgrenze. Bekomme ich wirklich mehr FW wenn ich mehr trinke?
Also meine Tagesmenge liegt schon bei 2,5-3 l.
Bitte um antwort.

vielen dank schon mal im vorraus

bine2105 (20 SSW)

Beitrag von kleine_kampfmaus 08.02.06 - 13:46 Uhr

Hallo,

kann dir nur sagen, dass mein FA mir gesagt hat, dass ich viel trinken soll damit genug FW gebildet wird. Allerdings bereits bei der 1. Untersuchung als er die SS feststellte.

Hab auch immer schön brav meine 2-3 manchmal auf 4 Liter getrunken und keine Probleme mit dem FW #freu Nur jetzt kann ich nicht mehr sooo viel trinken, der Magen ist einfach zu dolle eingedrückt.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (32. SSW)